salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Alkolenker landet im Wassergraben

0

In der Nacht auf Mitt­woch ist ein Alko­len­ker in Unter­ach von der Stra­ße abge­kom­men und in einem Was­ser­gra­ben gelan­det. Der Mann hat­te 2,66 Pro­mil­le Alko­hol im Blut.

Der 32-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Vöck­la­bruck fuhr am 29. Sep­tem­ber 2021 gegen 0:35 Uhr mit sei­nem Pkw auf der B151 von Unter­ach kom­mend in Rich­tung Loi­bichl. Aus bis­lang unbe­kann­ter Ursa­che kam er mit dem Fahr­zeug in einer leich­ten Links­kur­ve rechts von der Fahr­bahn ab, ramm­te einen Stra­ßen­leit­pflock und schlit­ter­te etwa 80 Meter den Stra­ßen­gra­ben ent­lang. Dabei über­schlug sich der Pkw zumin­dest ein­mal und lan­de­te auf der Fah­rer­sei­te lie­gend im was­ser­füh­ren­den Roidergraben.

Der Len­ker konn­te noch selbst aus dem Fahr­zeug aus­stei­gen und ver­such­te leicht ver­letzt zu Fuß die Unfall­stel­le zu ver­las­sen. Anrü­cken­de Mit­glie­der der Feu­er­wehr ent­deck­ten ihn und ver­stän­dig­ten die Poli­zei. Ein durch­ge­führ­ter Alko­test ergab einen Wert von 2,66 Pro­mil­le Alkoholgehalt.

Quel­le: LPD 

Teilen.

Comments are closed.