salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Erstes Heimspiel Rauch Technology SHARKS Gmunden vs. EV ZELTWEG

0

Mit dem ers­ten Heim­spiel am Sams­tag 23.10.2021 in der dritt höchs­ten Eis­ho­ckey­li­ga Öster­reichs woll­ten die SHARKS die ers­ten Punk­te ein­fah­ren. Mit einer ful­mi­nan­ten Eröff­nung wur­de die Gmund­ner Haie dem zahl­reich erschie­ne­nen Publi­kum vor­ge­stellt. Dann begann ein span­nen­des und aus­ge­gli­che­nes ers­ten Spiel­drit­tel mit eini­gen Chan­cen auf bei­den Seiten.

Peter SOM­MER

Die ers­te Gum­mi­schei­be in die­ser Begeg­nung lan­de­te nach zahl­rei­chen Abwehr­ver­su­chen dann doch im Tor der Haus­her­ren. Nach Zuspiel von Mario SUL­ZER netz­te Mar­ko KUNZ­TE unauf­halt­sam zum 0:1 für Zelt­weg ein. Nur kur­ze Zeit spä­ter eine tol­le Kom­bi­na­ti­on der SHARKS. Juli­an KLÖCKL ver­län­ger­te auf Alwin SCHUS­TER und der Aus­gleich zum 1:1 war vollzogen. 

Peter SOM­MER

Nach einem Ban­den­check müs­sen die Sharks nun eine 5 Minu­ten + Spiel­dau­er Stra­fe ab Beginn des zwei­ten Spiel­ab­schnit­tes über­ste­hen. Dies gelang fast, 40 Sekun­den vor Ablauf lei­der der Tref­fer zum 1:2 durch Dani­el FOR­CHER. Gleich dar­auf die nächs­te Stra­fe für Gmun­den und das Power Play wur­de wie­der­um mit einem Tref­fer von Dani­el FOR­CHER mit dem 1:3 been­det. Momen­tan war der „Faden bei den SHARKS geris­sen“. Dar­aus resul­tier­te auch Tref­fer Num­mer 4 für Zelt­weg durch Flo­ri­an DIN­HO­PEL. Nun heißt es in der Pau­se tief Luft holen und die Kräf­te sammeln.

Peter SOM­MER

Der Tref­ferrei­gen ging bei den Gäs­ten wei­ter. Auch Tor 5 für Zelt­weg erziel­te Dani­el FOR­CHER und der Spiel­stand lau­te­te 1:5 für die Zelt­weg. Aus einem Kon­ter her­aus schnapp­te sich And­re FLAT­SCHER den Puck und erziel­te im Allein­gang das 2:5 für die Sharks. Zelt­weg erhöh­te noch­mals das Tem­po und war im Auf­bau immer einen Schritt vor­aus und so war es Flo­ri­an DIN­HO­PEL der das 2:6 und als Abschluss noch Dani­el PAN­ZER den End­stand von 2:7 drauflegte.

Peter SOM­MER

Bei unse­ren SHARKS mach­te sich auch bei die­ser Begeg­nung der Trai­nings­rück­stand bemerk­bar, auch der Aus­fall von 2 Ver­tei­di­gern war gegen die stark spie­len­den Zelt­we­ger fatal. Zelt­weg ist eine kom­pak­te und gut zusam­men gespiel­te Mann­schaft und war an die­sem Tag auch sicht­bar über­le­gen.“, so Obmann Tho­mas SCHATZL im Interview.

Peter SOM­MER

Am kom­me­nen­den Diens­tag 26.10.2021 emp­fan­gen die RAUCH TECH­NO­LO­GY SHARKS den nächs­ten har­ten Bro­cken mit SV Kap­fen­berg, der die Tabel­le der­zeit anführt.

Bericht und Bil­der PETER SOM­MER FOTOPRESS

Teilen.

Comments are closed.