salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Probefahrt endet auf Dach – zwei Verletzte

0

Eine Pro­be­fahrt ende­te am Mitt­woch auf dem Dach. Der Len­ker kam auf die Gegen­fahr­bahn und wur­de 50 Meter über ein Bach­bett geschleudert.

Der 45-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Vöck­la­bruck fuhr am 13. Okto­ber 2021 um 19:20 Uhr in Ober­wang mit einem Auto im Rah­men einer Pro­be­fahrt auf der L541 Ober­wan­ger Lan­des­stra­ße in Fahrt­rich­tung St. Geor­gen im Atter­gau. Auf dem Bei­fah­rer­sitz befand sich ein 30-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Kirchdorf.

Der Len­ker kam auf die lin­ke Fahr­bahn, fuhr auf die begin­nen­de Leit­schie­ne auf und wur­de in das angren­zen­de Feld geschleu­dert, in dem er nach 50 Metern über ein Bach­bett geschleu­dert wur­de. Der Pkw blieb auf dem Dach liegen.

Fahr­zeug­insas­sen konn­ten sich an Unfall­her­gang nicht erinnern 

Der 45-Jäh­ri­ge konn­te sich selbst­stän­dig aus dem Fahr­zeug befrei­en. Sein Bei­fah­rer wur­de durch hin­zu­kom­men­de Anwoh­ner aus dem Fahr­zeug befreit. Bei­de Fahr­zeug­insas­sen konn­ten sich an den Unfall­her­gang nicht erin­nern und wur­den mit Ver­let­zun­gen unbe­stimm­ten Gra­des in das Salz­kam­mer­gut-Kli­ni­kum Vöck­la­bruck gebracht. Die FF Ober­wang befand sich mit 26 Mann an der Unfall­stel­le im Ein­satz, berich­tet die Polizei.

Teilen.

Kommentare