salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Tunnel-Rollcontainer für die FF Pfandl

0

In einem gro­ßen fei­er­li­chen Fest­akt wur­den am 28. Sep­tem­ber 2021, 61 Stütz­punkt­ge­rä­te und ‑fahr­zeu­ge vom Lan­des­feu­er­wehr­kom­man­do Linz an die Feu­er­weh­ren in Ober­ös­ter­reich über­ge­ben. Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Pfandl erhielt in die­sem Zuge, einen soge­nann­ten „Tun­nel-Roll­con­tai­ner“, der mit spe­zi­el­ler Aus­rüs­tung für die Brand­be­kämp­fung in Tun­nel­an­la­gen bestückt ist.

Tun­nel-Roll­con­tai­ner für die FF-Pfandl

Im Hof dem Oö. Lan­des-Feu­er­wehr­ver­ban­des ver­sam­mel­ten sich die 52 Stütz­punkt-Feu­er­weh­ren, die in den letz­ten 18 Mona­ten mit ins­ge­samt 62 Fahr­zeu­gen und Gerä­ten aus­ge­stat­tet wor­den sind. Strom­ag­gre­ga­te, Boo­te, Wech­sel­la­de­kran­fahr­zeu­ge, Mul­den, Roll­con­tai­ner mit spe­zi­el­ler Aus­stat­tung, ein Tun­nel-RLF und vie­les mehr wur­den offi­zi­ell von Oö. Lan­des-Feu­er­wehr­ver­band über­ge­ben. Sie stär­ken und stüt­zen die Feu­er­weh­ren bei ihren Ein­sät­zen, im Kata­stro­phen­schutz genau­so wie in ihren Alltagseinsätzen.

Tun­nel-Roll­con­tai­ner

Der 450 kg schwe­re Con­tai­ner, den die FF Pfandl erhielt, beinhal­tet 7 Lang­zeit­press­luft­at­mer, soge­nann­te „Twin-Packs“, Atem­schutz­mas­ken, Brand­flucht­hau­ben, Hand­funk­ge­rä­te, Knick­kopf­lam­pen, Kenn­zeich­nungs­leuch­ten, Korb­schleif­tra­ge, Such­stö­cke und eine Wär­me­bild­ka­me­ra. Die­ser Con­tai­ner kann als „Modul“ in das bestehen­de Lösch­fahr­zeug gela­den und trans­por­tiert werden.

Als zukünf­ti­ger Tun­nel­stütz­punkt ist die FF-Pfandl nicht nur im Gemein­de­ge­biet lie­gen­den Kai­ser­park­tun­nel im Ein­satz, son­dern wird auch bei den umlie­gen­den Tun­nel­an­la­gen im Salz­kam­mer­gut, im Fal­le eines Bran­des, mitalarmiert.

Tun­nel-Roll­con­tai­ner für die FF-Pfandl

Mit der neu­en Aus­rüs­tung haben wir eine neue und sehr wich­ti­ge Auf­ga­be in unserm Pflicht­be­reich und dar­über hin­aus über­nom­men.”, so der Kom­man­dant der FF-Pfandl, HBI Her­bert Landl und weist dar­auf hin dass, ein Ein­satz in einem Tun­nel die Ein­satz­kräf­te vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen stellt. Für ein siche­res Vor­ge­hen ist eine gute Vor­be­rei­tung und eine län­ger­dau­ern­de und mehr­stu­fi­ge Aus­bil­dung unabdingbar.

Bericht & Fotos © FF-Pfandl

Teilen.

Kommentare