salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Welterbe Mittelschule Bad Goisern als „School of Creative Solutions“ zertifiziert

0

Die Welt­erbe Mit­tel­schu­le Bad Goi­sern darf sich seit Okto­ber „School of Crea­ti­ve Solu­ti­ons“ nen­nen und zählt damit zu jenen öster­rei­chi­schen Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, wel­che die­ser Gemein­schaft ange­hö­ren. Um die­ses Zer­ti­fi­kat zu erhal­ten, müs­sen regel­mä­ßig MINT-Pro­jek­te mit inno­va­ti­ven Pro­blem­lö­sun­gen durch­ge­führt und sicht­bar gemacht wer­den. Dar­über hin­aus ist Vor­aus­set­zung, dass MINT-Lehr­kräf­te, die an der Schu­le unter­rich­ten, den Hoch­schul­lehr­gang „flex-based Lear­ning“ sowie die Semi­nar­rei­he „Inno­va­ti­ves Pro­blem­lö­sen“ absol­vie­ren. Im Unter­richt wer­den dann jene Unter­richts­tech­ni­ken ein­ge­setzt, die das krea­ti­ve Poten­ti­al der Schü­le­rIn­nen, ihre Offen­heit für Neu­es, ihren Ent­de­cker­geist und ihre inno­va­to­ri­schen Talen­te wecken und stär­ken. Für die Jugend­li­chen wird es in ihrer Zukunft nicht aus­schließ­lich um Fak­ten­wis­sen gehen, son­dern viel­mehr dar­um, Pro­ble­me und Her­aus­for­de­run­gen im Beruf, in ihrem All­tag und in der Gesell­schaft zu lösen.

Im Zuge des im ver­gan­ge­nen Schul­jahr durch­ge­führ­ten Pro­jekts „V.I.G – Vertical.Indoor.Garden“ ent­wi­ckel­ten die Schü­le­rIn­nen der dama­li­gen 3. Klas­se Lösun­gen für ver­ti­ka­le indoor-Gär­ten in der Schu­le und gestal­te­ten Pro­to­ty­pen. Ziel war es, das Raum­kli­ma zu ver­bes­sern, das Gieß-Pro­blem zu lösen und zur psy­cho­so­zia­len Gesund­heit aller bei­zu­tra­gen. Die Welt­erbe Mit­tel­schu­le freut sich, Teil der neu­en Com­mu­ni­ty der „Schools of Crea­ti­ve Solu­ti­ons“ zu sein.

Foto: UNESCO Welt­erbe-Mit­tel­schu­le Bad Goisern

Teilen.

Comments are closed.