salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Absturz am Traunstein — Bergsteigerin gerettet

0

Weil sich ein Stein gelöst hat­te, ist eine Berg­stei­ge­rin am Sams­tag am Traun­stein abge­stürzt. Die Frau wur­de am Tau gerettet.

Zwei deut­sche Klet­te­rin­nen, 31 und 37 Jah­re alt, klet­ter­ten am 20. Novem­ber 2021 die Tour “Gmund­ner­weg” am Traun­stein in Gmun­den. Nach die­ser Tour führt der wei­te­re Auf­stieg in die Klet­ter­tour “SW-Grat”. Die ers­te Seil­län­ge vom SW-Grat stieg die 31-Jäh­ri­ge vor. Sie wur­de von ihrer Part­ne­rin gesichert.

Drei Meter abgestürzt 

Vor dem Errei­chen des ers­ten Hakens zur Anbrin­gung einer Zwi­schen­si­che­rung, brach der Vor­stei­ge­rin ein Griff aus und die Frau stürz­te ca. drei Meter ab.

Die 31-Jäh­ri­ge wur­de unbe­stimm­ten Gra­des ver­letzt und ein Wei­ter­klet­tern oder ein selbst­stän­di­ger Abstieg war nicht mehr mög­lich. Sie alar­mier­ten die Ein­satz­kräf­te. Die bei­den Frau­en wur­den durch den Not­arzt­hub­schrau­ber am Tau geret­tet und ins Tal geflogen.

Quel­le: LPD 

Teilen.

Kommentare