salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schülervertreter aus Vöcklabruck und Gmunden bilden sich weiter

0

Unter dem Mot­to „Ciru(h)s – Mane­ge frei für unse­re Skills“ ging von 12–14. Novem­ber das drei­tä­gi­ge Semi­nar der Uni­on Höhe­rer Schü­ler über die Büh­ne. Im Jutel in Ober­traun hat­ten rund 100  Schü­ler aus ganz Ober­ös­ter­reich die Mög­lich­keit, ein span­nen­des Semi­nar zusam­men zu ver­brin­gen. Auch aus den Bezir­ken Gmun­den und Vöck­la­bruck waren meh­re­re Schü­ler dabei, um sich mit Schü­lern aus allen ande­ren Bezir­ken Ober­ös­ter­reichs zu vernetzen.

Jedes Jahr ver­an­stal­tet die Uni­on Höhe­rer Schü­ler (UHS) zwei Mal ein Semi­nar unter einem bestimm­ten Mot­to, bei dem sich Schü­ler aus dem gan­zen Land außer­schu­lisch wei­ter­bil­den kön­nen. In diver­sen  Semi­nar­grup­pen wie Rhe­to­rik, Self­ma­nage­ment oder Kom­mu­ni­ka­ti­on & Social Media konn­ten die Teil­neh­mer ihr Wis­sen erwei­tern. Anders als in der Schu­le wer­den einem die Lern­in­hal­te bei einem Semi­nar nicht durch ein­fa­chen Fron­tal­un­ter­richt bei­gebracht, son­dern durch ver­schie­dens­te Übun­gen, Spie­le und Prä­sen­ta­tio­nen. Dadurch wird gewähr­leis­tet, dass weder die Inhal­te noch der Spaß zu kurz kommt.

Das drei­tä­gi­ge Semi­nar bie­tet neben den inhalt­li­chen Blö­cken ein brei­tes Ange­bot an Challenges,Spielen und Par­tys. Für die­se konn­ten wir die bekann­ten DJs Gree­ni­ce, Cover­run und Jake Awa­ke für uns gewin­nen.  Die DJs heiz­ten den Tanz­bo­den ein, wodurch tol­le Stim­mung garan­tiert war. Das The­ma Circu(h)s zog sich durch das gan­ze Semi­nar­wo­chen­en­de. Von der Deko­ra­ti­on über die Gestal­tung der Semi­nar­in­hal­te bis hin zu Chal­len­ges am Abend wur­de alles an das The­ma angepasst.

Es ist uns ein Anlie­gen, den Schü­lern in Ober­ös­ter­reich eine ein­zig­ar­ti­ge Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten zu bie­ten. Dazu eig­net sich unser Semi­nar bes­tens, da bei die­sem Schü­ler aus dem gan­zen Bun­des­land unter­ein­an­der Kon­tak­te knüp­fen kön­nen und dabei noch lebens­re­le­van­te  Inhal­te ler­nen, die sie in ihrem Leben wirk­lich gebrau­chen“, so Juli­an Ange­rer,  Lan­des­ob­mann der UHS.

Covid-Hin­weis:

Ein Semi­nar sol­cher Grö­ße kann in Zei­ten wie die­sen natür­lich nur unter stren­gen Sicher­heits­maß­nah­men statt­fin­den, wes­halb neben der 2G-Regel auch auf PCR-Tests sowohl zu Beginn als auch am Ende des Semi­nars gesetzt wur­de. Außer­dem wur­den bei Ankunft der Teil­neh­mer von geschul­tem Per­so­nal Anti­gen­tests durch­ge­führt. Durch die­se stren­gen Coro­na­maß­nah­men konn­te die Sicher­heit aller Teil­neh­mer gewähr­leis­tet wer­den und einem gelun­ge­nen Semi­nar­wo­chen­en­de stand nichts im Wege.

Zur UHS : Die Uni­on höhe­rer Schü­ler ist die größ­te Schü­ler­or­ga­ni­sa­ti­on Ober­ös­ter­reichs und arbei­tet getreu dem Mot­to „Service.Vertretung.Events“. Sie stellt für rund 90.000 höhe­re Schü­ler in Ober­ös­ter­reich eine seriö­se Ver­tre­tung in allen Schul­fra­gen dar.

Foto: Jakob Krei­ne­cker — infilmity

Teilen.

Kommentare