salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Brandstifter nach Brand einer Gartenhütte ausgeforscht

0

Die Poli­zei konn­te nach dem Brand einer Gar­ten­hüt­te in Bad Ischl nun einen Brand­stif­ter ausforschen. 

Nach­dem sich am 04. Jän­ner 2022 ein Gar­ten­hüt­ten­brand ereig­net hat­te, konn­te nun durch umfang­rei­che Ermitt­lun­gen ein Brand­stif­ter aus­fin­dig gemacht wer­den. Die Poli­zei nahm dar­auf­hin am 06. Jän­ner 2022 einen 43-Jäh­ri­gen aus dem Bezirk Gmun­den fest. Bei der Ein­ver­nah­me war der Mann gestän­dig. Als Motiv nann­te er eine mona­te­lan­ge Dis­kre­panz mit einer 79-Jäh­ri­gen aus dem Bezirk Gmun­den. Des­halb habe er auch bereits im Dezem­ber 2021 mit einem Zie­gel­stein ein Fens­ter ihres Wohn­hau­ses ein­ge­schla­gen, sie danach gefähr­lich bedroht und am 04. Jän­ner 2022 die Gar­ten­hüt­te in Brand gesetzt. Dabei unter­stütz­te ihn ein 41-jäh­ri­ger Freund. Der 43-Jäh­ri­ge wur­de über Anord­nung der Staats­an­walt­schaft Wels in die Jus­tiz­an­stalt ein­ge­lie­fert, der 41-Jäh­ri­ge wird ange­zeigt”, berich­tet die Polizei.

Teilen.

Kommentare