salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Eine Ära geht zu Ende – Obmannwechsel bei der FM Langwies

0

Coro­nabe­dingt fand am 21. Jän­ner 2022 zum ers­ten Mal in der Ver­eins­ge­schich­te die Jah­res­haupt­ver­samm­lung sowie die Neu­wah­len des Ver­eins­vor­stands online statt. Trotz der noch nie dage­we­se­nen Umstän­de nah­men zahl­rei­che Musi­ke­rin­nen und Musi­ker an der Online­ver­samm­lung teil.

Der Rück­blick auf die letz­ten drei Ver­eins­jah­re durch den Obmann Mag. Han­nes Engl und den Kapell­meis­ter Fritz Neu­böck fiel wegen der Coro­na-Pan­de­mie etwas kür­zer als üblich aus.

Bei der dies­jäh­ri­gen Jah­res­haupt­ver­samm­lung wur­de die Neu­wahl des Ver­eins­vor­stan­des durch­ge­führt. Der Wahl­vor­schlag für die kom­men­den Jah­re wur­de durch die Mit­glie­der der FML ein­stim­mig bestätigt.

Mag. Han­nes Engl über­gibt an Dipl.-Ing. Tho­mas Wolfsgruber

Als neu­er Obmann steht Dipl.-Ing. Tho­mas Wolfs­gru­ber und als Obmann-Stell­ver­tre­te­rin Patri­cia Der­fler dem Ver­ein vor. Auch die Funk­tio­nen der Schrift­füh­re­rin sowie der Pres­se­re­fe­ren­tin wer­den von Patri­cia Der­fler beklei­det. Musi­ka­lisch wird die FML wei­ter­hin von Kapell­meis­ter Fritz Neu­böck gelei­tet. Die Jugend­ar­beit liegt in den Hän­den von Mag­da­le­na Scheck. Als Kas­sie­rin fun­giert Dipl.-Ing. Julia Mau­rer. Als Archi­va­rin für Beklei­dung, Noten und Instru­men­te wur­de Karin Hoch­hau­ser gewählt. Gün­ter Neu­böck steht dem Ver­ein als Ver­an­stal­tungs­re­fe­rent zur Ver­fü­gung. Ver­voll­stän­digt wird das neue Vor­stands­team durch Felix Spit­zer, wel­cher sich in ers­ter Linie um das Ver­eins­heim küm­mern wird.

Mag. Han­nes Engl, Patri­cia Der­fler- Obmann-Stell­ver­tre­te­rin & Obmann Dipl.-Ing. Tho­mas Wolfs­gru­ber
Foto: FM Langwies

Eini­ge ver­dien­te Stüt­zen des Ver­eins sind aus dem Vor­stand aus­ge­schie­den und es durf­te ihnen im Zuge der Jah­res­haupt­ver­samm­lung für die jah­re­lan­ge Tätig­keit herz­lich gedankt werden.
Beson­de­rer Dank gebührt dem lang­jäh­ri­gen Obmann Mag. Han­nes Engl, der mit dem Sil­ber­nen Ver­dienst­kreuz des Öster­rei­chi­schen Blas­mu­sik­ver­ban­des für sei­ne 24.-jährige Tätig­keit als Obmann gewür­digt wur­de. „Dan­ke Han­nes für dei­nen uner­müd­li­chen Ein­satz für dei­ne Lang­wie­ser-Musi. Wir sind dir für dei­ne jah­re­lan­ge Tätig­keit als Obmann sowie dei­nen uner­müd­li­chen Ein­satz und dein Enga­ge­ment für den gesam­ten Ver­ein sehr dank­bar. Beson­ders freut es uns, dass du auch wei­ter­hin als Stab­füh­rer der Kapel­le bei Aus­rü­ckun­gen vor­stehst!“ so der neue Obmann Dipl.-Ing. Tho­mas Wolfsgruber.

Waren auch die ver­gan­ge­nen bei­den Jah­re nicht ein­fach und von Unsi­cher­heit geprägt, blickt der Ver­eins­vor­stand und die gesam­te Kapel­le zuver­sicht­lich ins Jahr 2022. Einen beson­de­ren Grund zur Freu­de hat die Musik­ka­pel­le alle­mal – im Jahr 2022 fei­ert die FM Lang­wies ihr 100.-jähriges Bestandsjubiläum!

Die Jah­res­haupt­ver­samm­lung ende­te mit dem für die Lang­wie­ser tra­di­tio­nel­len Leit­spruch: „D´Musi lebt!“!

Die JHV wur­de heu­er zum ers­ten Mal online durch­ge­führt.
Foto: FM Langwies

Teilen.

Comments are closed.