salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Fahrradfahrer bei Kollision in Feld geschleudert und schwer verletzt

1

Beim Abbie­gen ist am Frei­tag ein jun­ger Auto­fah­rer mit einem Rad­fah­rer kol­li­diert. Der Zwei­rad­len­ker wur­de auf die Wind­schutz­schei­be und anschlie­ßend in ein Feld geschleu­dert und erlitt schwe­re Verletzungen.

Ein 18-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck fuhr am 14. Jän­ner 2022 gegen 16:00 Uhr mit sei­nem PKW auf der Schörf­lin­ger Stra­ße von Him­mel­reich kom­mend Rich­tung Schörf­ling am Atter­see und woll­te nach links auf die Aura­cher Stra­ße Rich­tung Aurach am Hon­gar abbie­gen. Zeit­gleich lenk­te ein 38-Jäh­ri­ger, eben­falls aus dem Bezirk Vöck­la­bruck sein Renn­rad auf der Schörf­lin­ger Stra­ße Rich­tung Himmelreich.

Durch die tief­ste­hen­de Son­ne wur­de der PKW-Len­ker beim Abbie­ge­vor­gang geblen­det und kol­li­dier­te mit dem ent­ge­gen­kom­men­den Fahr­rad­fah­rer. Die­ser wur­de auf die Wind­schutz­schei­be des PKW geschleu­dert und kam im angren­zen­den Feld zu lie­gen. Der 38-Jäh­ri­ge wur­de vom Not­arzt erst­ver­sorgt und mit Ver­let­zun­gen unbe­stimm­ten Gra­des in das Salz­kam­mer­gut Kli­ni­kum Vöck­la­bruck gebracht. Der 18-Jäh­ri­ge erlitt einen Schock, blieb aber unver­letzt, so die Polizei.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Man muss schon sehr auf­pas­sen. Ich wäre vor ein paar Wochen als Auto­fah­rer auch fast mit einem Rad­fah­rer kol­li­diert, der am Ende eines Kreis­ver­kehrs auf einem Fahhr­ad­weg mit vol­ler Geschwin­dig­keit vor mir vor­über­fuhr. Konn­te konn­te dann zum Glück im aller­letz­ten Moment noch stark brem­sen, ich war vor­her auch nicht ganz auf­merk­sam, gebe ich zu.

Kommentare