salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

SHARKS nach drei Siegen in Serie auf Jagd nach weiteren Punkten

0

Mit der Eis­ho­ckey­be­geg­nung RAUCH TECH­NO­LO­GY SHARKS Gmun­den gegen ATSE Graz begann am Sonn­tag 2.1.2022 in der Eis­hal­le Gmun­den wie­der die Jagd nach Punk­ten. Die Gmund­ner Haie haben gegen die Gra­zer noch eine Rech­nung zu beglei­chen. Beim letz­ten Match muss­ten sie sich ja knapp mit 3:2 auf eige­nem Eis geschla­gen geben und dies soll­te sich an die­sem Abend ändern. Mit drei Sie­gen in Serie haben die SHARKS den Tur­bo gezün­det und wol­len die Sieg­se­rie auch fortsetzen.

Ent­spre­chend rasant auch der Start bei­der Teams in das ers­te Spiel­drit­tel. Ein auf und ab an Sturm­läu­fen, die aber alle samt an den Tor­leu­ten schei­ter­ten. Dann in Spiel­mi­nu­te 11:41 war Eric HRU­BY in Puck­be­sitz, spiel­te ide­al auf And­re FLAT­SCHER, der sich gekonnt mit dem 1:0 für die Gmund­ner Haie bedank­te. Eini­ge Minu­ten spä­ter Tor­ju­bel im Hai­fisch­be­cken Gmun­den zum 2:0, jedoch wur­de das Tor wegen zu hohem Stock nicht gege­ben. Es blieb nach 20 Minu­ten beim Spiel­stand 1:0 für die RAUCH TECH­NO­LO­GY SHARKS Gmunden.

Jetzt kam die Zeit der SHARKS. Ein Sturm­lauf folgt dem ande­ren. Klar ton­an­ge­bend die Gmund­ner Haie mit einem her­vor­ra­gen­den Goa­lie Rudi HUM­MEL. Minu­te 26:3, die Gast­ge­ber haben sich im geg­ne­ri­schen Drit­tel fest­ge­setzt, Jakob Rin­ner­ber­ger in Puck­be­sitz, über­spielt zwei Geg­ner und netzt unauf­halt­sam zum 2:0 für die RAUCH TECH­NO­LO­GY SHARKS ein. Und in der Ton­fol­ge geht es wei­ter. In der 36 Spiel­mi­nu­te war Chris­to­pher URSTÖ­GER in Puck­be­sitz, gibt ab auf Alwin SCHUS­TER und der zün­det den Tur­bo, vor­bei an Freund und Feind und schließt exakt zum 3:0 für die SHARKS ab. Dies war auch der Pau­sen­stand nach 40 Spielminuten.

Das letz­te Drit­tel war Anfangs aus­ge­gli­chen mit mehr Tor­chan­cen auf Gmund­ner Sei­te. Doch Tor­hü­ter Flo­ri­an ZEUGSWET­TER hielt genau so bra­vou­rös wie Rudi HUM­MEL bei den SHARKS. Doch ein­mal hat­te auch HUM­MEL beim Schuss von N. JUS zum 3:1 das Nach­se­hen. 3 Minu­ten vor Spie­len­de nah­men die Gra­zer ihren Goa­lie in Über­zahl vom Eis, die Haie nur zu Dritt am Eis und da war Mar­tin BRBEC zur Stel­le und beför­der­te die Hart­gum­mi­schei­be zum 4:1 in der 59. Spiel­mi­nu­te in das lee­re Tor der Gäs­te. Die Schluss­si­re­ne besie­gel­te den 4. Sieg in Fol­ge und somit besieg­ten die SHARKS auch den 4. Geg­ner in ihrer Gruppe.

Mit 14 Punk­ten ist Platz 3 der lau­fen­den Tabel­le gut abge­si­chert. Platz 1 belegt der EC KAP­FEN­BERG, gefolgt von ATSE GRAZ auf Platz 3, hin­ter den RAUCH TECH­NO­LO­GY SHARKS Gmun­den lie­gen die Mur­tal Leons auf Platz 4 und Schluss­licht ist der WEV Wien auf Platz 5.

Die Leis­tung unse­rer Mann­schaft war wie­der auf wei­ter Stre­cke hoch­klas­sig, die letz­ten Spiel­mi­nu­ten in Unter­zahl  unse­rer Haie mach­ten die Par­tie noch­mals span­nend. Doch auch hier war die Ver­tei­di­gung sehens­wert. Die Marsch­rich­tung stimmt und das SHARK Team hat jetzt die Leis­tung, die wir erhofft haben erreicht. Gra­tu­la­ti­on an die SHARKS 1!“, so ein zufrie­de­ner Obmann Tho­mas SCHATZL.

Am Drei­kö­nigs­tag 6.1.2022 geht für die Sharks die Rei­se zum Tabel­len­füh­rer nach Kap­fen­berg, am 9.1.2022 nach Zelt­weg, am 15.1.2022 nach Graz und das nächs­te Heim­spiel fin­det dann am Sams­tag 22.1.2022 mit Spiel­be­ginn 18:30 Uhr gegen EV ZELT­WEG in der Eis­hal­le Gmun­den statt. 

Bericht und Bil­der Peter SOM­MER FOTOPRESS

Teilen.

Comments are closed.