salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Verletzter Schwan im Wasser gefunden

0

Sams­tag­nach­mit­tag wur­de der Tier­schutz­ver­ein Eben­see von einer auf­merk­sa­men Tier­lieb­ha­be­rin zu einem ver­letz­ten jun­gen Schwan gerufen.

Tier­schutz­ver­ein Ebensee

Das ver­wun­de­te Tier schwamm abseits sei­ner Geschwis­ter im seich­ten Was­ser. Mit Hil­fe des Boo­tes der Feu­er­wehr Eben­see wur­de bereits am Vor­tag ver­sucht den Schwan zu sichern. Durch die ein­tre­ten­de Dun­kel­heit wur­de die Akti­on auf Sonn­tag­mor­gen verlegt.

Erneut kam uns die Feu­er­wehr zu Hil­fe und mit vol­lem Kör­per­ein­satz trotz der Tem­pe­ra­tu­ren wur­de der Schwan gebor­gen. Er hat eine mas­si­ve Biss­ver­let­zung am Hals wie man auf den Bil­dern sieht. Es dürf­te sich hier­bei um einen Hun­de­biss han­deln. Viel­leicht hat jemand etwas beob­ach­tet. Wir wür­den es in Zukunft begrü­ßen, wenn auch Hun­de­be­sit­zer selbst den Anstand hät­ten einen der­ar­ti­gen Vor­fall zu mel­den”, so die Tier­schüt­zer. Der Schwan wur­de tier­ärzt­lich erst­ver­sorgt. Der Tier­schutz­ver­ein ver­sucht nun alles, das Tier wie­der ganz gesund zu pflegen. 

Quel­le: Tier­schutz­ver­ein Ebensee

Teilen.

Comments are closed.