salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Mathematikolympiade-Vier aus Vöcklabruck für Bundeswettbewerb qualifiziert

0

Der Regio­nal­wett­be­werb der 53. Öster­rei­chi­schen Mathe­ma­ti­kolym­pia­de fand heu­er wie­der in Ober­traun statt. Neun Preisträger/innen kom­men aus Vöck­la­bruck, eine aus Gmun­den. Jan Schil­ler, Anna-Lena Padin­ger, Valen­ti­na Kubicek und Fabi­an Dol­lber­ger qua­li­fi­zie­ren sich für den Bun­des­wett­be­werb.

Die von OStR. Hein­rich Josef Gstött­ner am BRG Schloss Wagrain in Vöck­la­bruck vor­be­rei­te­ten Schüler/innen schnit­ten beim Regio­nal­wett­be­werb für Fort­ge­schrit­te­ne der 53. Öster­rei­chi­schen Mathe­ma­ti­kolym­pia­de in Ober­traun wie­der sehr gut ab. Nach den Erfol­gen in den Vor­jah­ren waren alle sehr gespannt auf das Ergeb­nis – und in der Tat: Heu­er kom­men neun der Preisträger/innen aus dem Vöck­la­bru­cker Team!Mit zwei­ten Prei­sen schaf­fen die Qua­li­fi­ka­ti­on zum Bundeswettbewerb:Jan Schil­ler (HTL Waidhofen/Ybbs, 3AHETS) aus Ste­fans­hart bei Ard­ag­ger besucht in Vöck­la­bruck den Vor­be­rei­tungs­kurs und erreich­te Rang 10.

Das Schüler/innen Team vom BRG Schloss Wagrain
Foto: Prof. Paul PIMANN (BB/BRG Enns)

Anna-Lena Padin­ger (BG Vöck­la­bruck, 7C) aus Fran­ken­markt wur­de 13. und Valen­ti­na Kubicek (BRG Schloss Wagrain, 5B) aus St. Georgen/Attergau war eine der jüngs­ten Teil­neh­me­rin­nen, muss­te online teil­neh­men und schaff­te sen­sa­tio­nell Rang 15.Ebenfalls aus St. Geor­gen kommt Fabi­an Dol­lber­ger (HTL Wels, 3BHCIC). Mit Rang 18 und einem 3. Preis schaff­te er heu­er eben­so die Qua­li­fi­ka­ti­on zum Bundeswettbewerb.Um nur einen Punkt ver­fehl­te Mat­thi­as Star­zin­ger (BG Vöck­la­bruck, 8B) aus Ruben­sdorf bei Gam­pern mit Rang 21 die Teil­nah­me am Bun­des­wett­be­werb. So erging es im Vor­jahr Fabian.Weitere drit­te Prei­se ergin­gen an Mia Aber­mann (Rang 26, BG/BRG Gmun­den, 6BR), die in Gmun­den bei Prof. Micha­el Koln­ber­ger vor­be­rei­tet wurde.Clemens Sage­der (6A) und Emi­ly RUSS (7C) vom BRG Schloss Wagrain erreich­ten Rang 31.Auf Rang 34 lan­de­ten Anto­nia Starzinger(6B) und Vic­to­ria Grin­gin­ger (8B) vom BG Vöcklabruck.Die wei­te­ren Teilnehmer/innen aus Vöck­la­bruck waren vom BG Her­mi­ne Stöt­tin­ger (8B), sowie vom BRG Vik­to­ria Fürst und Ilvy Tilg (bei­de 7C).Aus Gmun­den waren wei­ters dabei: Vero­ni­ka Feicht­in­ger (um einen Punkt den Preis­rang ver­fehlt), Nora Weis­man-Stolz und Jin Liu – alle drei aus der 7BR.

Das Schüler/innen Team aus Gmun­den
Foto: Prof. Paul PIMANN (BB/BRG Enns)

Wie geht es weiter?

Jan, Anna-Lena, Valen­ti­na und Fabi­an wer­den nach Ostern beim belieb­ten Inten­siv­trai­ning für die bes­ten öster­rei­chi­schen Nachwuchsmathematiker/innen auf den Bun­des­wett­be­werb vor­be­rei­tet. Die­ses kann heu­er erfreu­li­cher­wei­se wie­der wie üblich in Raach () stattfinden.Prof. Gstött­ner wird am Sonn­tag 24. April für alle 40 Teilnehmer/innen des Trai­nings eine Wan­de­rung ent­lang der Sem­me­ring­bahn nach Brei­ten­stein orga­ni­sie­ren. Der 1. Teil des Bun­des­wett­be­werbs fin­det am 30. April statt. Heu­er winkt die Teil­nah­me an der 63. Inter­na­tio­na­len Mathe­ma­tik-Olym­pia­de in Oslo oder an der 16. Mit­tel­eu­ro­päi­schen Mathe­ma­ti­kolym­pia­de in Bern.

Teilen.

Comments are closed.