salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Jahresabschluss, Auftragsvergaben und vieles mehr-Lange Sitzung des Obertrauner Gemeinderates!

0

Eine lan­ge Tages­ord­nung mit 26 eige­nen Punk­ten umfass­te die aktu­el­le Sit­zung des Ober­trau­ner Gemeinderates.

Neben dem Bericht des Bür­ger­meis­ters und aus den ver­schie­de­nen Gre­mi­en durch die Aus­schuss-Obleu­te wur­de auch das Jah­res­er­geb­nis 2021 beschlos­sen. Mehr Finanz­mit­tel als geplant spül­ten die Ertrags­an­tei­le und das Covid-Ent­las­tungs­pa­ket in die Gemein­de­kas­sa. Dazu wur­den der Gemein­de vor­zei­tig die letz­ten För­der­ra­ten für das Ein­satz­zen­trum vom Land über­wie­sen und es konn­ten damit die dafür auf­ge­nom­me­nen Dar­le­hen rück­be­zahlt und die inter­nen Pro­jekt-Zwi­schen­fi­nan­zie­run­gen aus­ge­gli­chen wer­den. Nach Prü­fung des Jah­res­ab­schlus­ses 2021 durch den Prü­fungs­aus­schuss konn­ten knapp € 380.00,- der Rück­la­ge für ver­schie­de­ne Pro­jek­te zuge­führt werden.

Die­se Mit­tel wer­den wir aber in den nächs­ten Jah­ren auch brau­chen, ste­hen doch eine Rei­he wich­ti­ger und gro­ßer Pro­jek­te auf dem Finanz­plan!“ so Finanz­re­fe­rent und Bür­ger­meis­ter Egon Höll.Neben eini­gen bereits in der Umset­zung befind­li­cher Pro­jek­te wie den neu­en Fahr­zeu­gen für die Feu­er­wehr und für den Bau­hof, muss die Gemein­de in die­sem Jahr auch Finan­zen für die Sanie­rung von zwei Gemein­de­brü­cken, der Hang­rut­schung beim Kop­pen­tal-Rad­weg und beim Kin­der­gar­ten bereit­stel­len. Etli­che Auf­trä­ge wur­den dies­be­züg­lich gefasst.

Ober­traun nun auch „Vor­be­halts­ge­mein­de“!

Beschlos­sen wur­de eben­falls die Erhö­hung des Betriebs­kos­ten­zu­schus­ses an die ört­li­che Feu­er­wehr, ein Lei­nenzwang für Hun­de auf aus­ge­wie­se­nen Wegen im Gemein­de­ge­biet sowie eine Ver­ord­nung, die Gemein­de Ober­traun als „Vor­be­halts­ge­biet“ aus­zu­wei­sen. Durch die­se Ver­ord­nung soll ein Erwerb von Grund­stü­cken und Immo­bi­li­en zu Frei­zeit­wohn­sitz­zwe­cken mög­lichst ver­hin­dert bzw. erschwert wer­den und ist dadurch eine Dämp­fung der Prei­se bei Grund­stücks- und Immo­bi­li­en­ver­käu­fen zu erwar­ten. In den Tou­ris­mus­ge­mein­den im Bezirk Gmun­den und am Atter­see sind die­se Vor­be­halts­ge­bie­te nun fast flä­chen­de­ckend zu finden.

Der Ober­trau­ner Gemein­de­rat spen­de­te das Sit­zungs­geld der letz­ten Sit­zung an ukrai­ni­sche Kriegs­flücht­lin­ge.
Foto: pri­vat

Abschlie­ßend wur­de vom Ober­trau­ner Gemein­de­rat auch ein­stim­mig beschlos­sen, das Sit­zungs­geld die­ser Sit­zung an Kriegs­flücht­lin­ge aus der Ukrai­ne zu spenden.

Teilen.

Comments are closed.