salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Future Work Place –wo arbeiten wir in Zukunft? Podiumsdiskussion in der Trinkhalle Bad Ischl am 29. Juni

0

Die COVID Pan­de­mie hat den Trend zum teil­wei­sen oder gänz­li­chen Arbei­ten im Home-Office in atem­be­rau­ben­der Wei­se beschleu­nigt. Erle­ben wir gera­de den Beginn der Arbeits­welt der Zukunft?

Das Arbei­ten von Zuhau­se bringt vie­le Vor­tei­le. Lan­ge Weg­zei­ten wer­den ein­ge­spart und Mit­ar­bei­te­rIn­nen gestal­ten ihre Arbeits­zeit fle­xi­bler. Arbeit­ge­be­rIn­nen spa­ren Büro­flä­chen und Infra­struk­tu­ren. Regio­nen außer­halb der Bal­lungs­räu­me wer­den als Wohn­or­te attrak­ti­ver und sehen neue Entwicklungsmöglichkeiten.Die Kehr­sei­ten der Medail­le sind ein­ge­schränk­te Sozi­al­kon­tak­te, man­geln­de fach­li­che Inter­ak­tio­nen, feh­len­de räum­li­che Tren­nung zwi­schen Pri­vat­le­ben und Arbeit. Arbeits­recht­li­che Aspek­te schei­nen noch unge­klärt zu sein. 

Die­se und wei­te­re The­men zur Trans­for­ma­ti­on der Arbeits­welt wer­den in die­ser Vor­trags- und Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung des Rota­ry Club Bad Ischl gemein­sam mit der Wirt­schafts­kam­mer Ober­ös­ter­reich behan­delt.“ so Chris­ti­an Neu­rei­ter, Prä­si­dent Rota­ry Club Bad Ischl.Als Key­note-Spea­ker konn­te Bru­no Buch­ber­ger, Mathe­ma­ti­ker und Grün­der der FH Hagen­berg, gewon­nen wer­den. Wei­te­re Gesprächs­part­ner am Podi­um sind Mari­on Ranin­ger (Direc­tor / Ernst & Young), Mar­tin Hol­li­netz (Initia­tor Ote­lo eGen, Offe­ne Tech­no­lo­gie­la­bo­re) und Mario Nie­derfri­ni­ger (WKOÖ Rechtsberater).

Haben Sie Inter­es­se? Dann sichern Sie sich noch heu­te einen Platz und mel­den sich an.“ freut sich Robert Ober­frank, Bezirks­stel­len­lei­ter der WKO Gmunden.

Anmel­den kann man sich per Mail (veranstaltung@wkooe.at) oder Tele­fon (05–90909-7057).

Für die Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung wird eine frei­wil­li­ge Spen­de für Sozi­al­leis­tun­gen des Rota­ry Club Bad Ischl eingehoben.

Teilen.

Kommentare