salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Drohne der FF Bad Ischl bei Nachkontrolle im Einsatz

0

Am Mon­tag wur­de die Droh­nen­mann­schaft der Haupt­feu­er­wa­che Bad Ischl aber­mals nach Eben­see am Brunn­kogl beor­dert. Mit der Wär­me­bild­ka­me­ra wur­den die Brand­zo­nen über­flo­gen und kon­trol­liert. Dabei konn­ten meh­re­re Glut­nes­ter ent­deckt und so gezielt bekämpft wer­den. Ein erneu­ter Brand­aus­bruch wur­de somit erfolg­reich verhindert.

FF Bad Ischl

Gera­de bei sol­chen Sze­na­ri­en zeigt sich wie wich­tig und erfolg­reich der tech­ni­sche Fort­schritt ist. Vor eini­gen Jah­ren muss­ten sol­che Auf­ga­ben noch vom Boden aus und zu Fuß mit der Wär­me­bild­ka­me­ra erle­digt wer­den. Mit die­sen neu­en Mög­lich­kei­ten kön­nen Brän­de wie die­ser wesent­lich schnel­ler und geziel­ter abge­ar­bei­tet wer­den. Von der FF Bad Ischl stan­den vier Mann mit dem Ein­satz­leit­fahr­zeug im Ein­satz. (Quel­le: Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Bad Ischl)

FF Bad Ischl

Teilen.

Comments are closed.