salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Hitze und Badewetter sorgte bei Traunkirchen gleich für mehrere Einsätze der Wasserrettung

1

Gleich meh­re­re Ein­sät­ze muss­te die Was­ser­ret­tung am Mon­tag bin­nen weni­ger Stun­den am Traun­see bei Traun­kir­chen absolvieren. 

Am Nach­mit­tag waren im Bereich des Bade­plat­zes Bräu­wie­se kurz­zei­tig zwei Kin­der abgän­gig, sie sind aber glück­li­cher­wei­se kurz nach dem Alarm für die Ein­satz­kräf­te wie­der auf­ge­fun­den worden.

Am Abend galt dann eine Per­son auf einem Stan­dup-Padd­le als abgän­gig. Meh­re­re Ein­satz­ein­hei­ten wur­den zur Suche alar­miert, die abgän­gi­ge Per­son ist ers­ten Anga­ben nach eben­so wie­der auf­ge­taucht, berich­ten die Einsatzkräfte.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Zwe­gen dem gibts die Was­ser­ret­tung. Wenn nie was pas­sie­ren wür­de, bräuch­te man die eh nicht.