salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Tödlicher Verkehrsunfall in Strobl

0

In Stro­bl am Wolf­gang­see ist am Frei­tag eine Auto­len­ke­rin bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Die 73-jäh­ri­ge Ein­hei­mi­sche fuhr am 29. Juli, gegen 11:30 Uhr mit ihrem Auto auf der Wolf­gang­see Stra­ße (B 158) von Bad Ischl kom­mend in Rich­tung Salzburg.

In Schlan­gen­li­ni­en mit Gegen­ver­kehr kollidiert

Etwa 800 Meter, nach­dem sie zuvor bei der Auf­fahrt Vogl­hub auf die Bun­des­stra­ße ein­ge­bo­gen war, fuhr sie laut Zeu­gen­aus­sa­ge plötz­lich in Schlan­gen­li­ni­en und geriet auf die Gegen­fahr­bahn. Dort stieß sie mit dem Pkw eines ent­ge­gen­kom­men­den 60-jäh­ri­gen Salz­bur­gers fron­tal zusammen.

Jede Hil­fe zu spät 

Die Erst­hel­fer konn­ten nur noch den Tod der 73-Jäh­ri­gen fest­stel­len. Der 60-jäh­ri­ge Salz­bur­ger und sei­ne 55-jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin wur­den mit Ver­let­zun­gen unbe­stimm­ten Gra­des ins Kli­ni­kum Bad Ischl ein­ge­lie­fert. An bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand Totalschaden.

Die Feu­er­wehr Stro­bl muss­te den ein­ge­klemm­ten Leich­nam aus dem Fahr­zeug befrei­en und den mas­si­ven Ölaus­tritt bin­den. Die B 158 war rund eine Stun­de lang kom­plett gesperrt, berich­tet die Polizei.

Teilen.

Comments are closed.