salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Personenrettung am Traunfall

0

Ein grö­ße­rer Per­so­nen­ret­tungs­ein­satz war Mitt­woch­mit­tag am Traun­fall in Roit­ham am Traun­fall im Gan­ge, nach­dem zwei Per­so­nen in Not gera­ten sind.

laumat.at

Eine 20-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Rohr­bach und eine 21-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Gries­kir­chen besuch­ten am 03. August 2022 den soge­nann­ten Traun­fall in Roit­ham. Am Ufer der Traun sahen sie bereits meh­re­re Bade­gäs­te. Um eben­falls dort­hin zu gelan­gen, such­ten sie sich einen Weg durch unweg­sa­mes Gelän­de, um ans Ufer zu kom­men. Nach Ver­las­sen des siche­ren Weges klet­ter­ten sie meh­re­re Meter über sehr stei­les und nicht gesi­cher­tes Gelän­de ab. Nach­dem sich die 21-Jäh­ri­ge nicht mehr wei­ter trau­te, ging ihre Freun­din wei­ter. Plötz­lich stürz­te die 20-Jäh­ri­ge im stei­len Gelän­de etwa 15 Meter an das Ufer der Traun ab und blieb dort mit Ver­let­zun­gen an einem Beton­fun­da­ment sit­zen. Die 21-Jäh­ri­ge wur­de von einem Alpin­po­li­zis­ten über das stei­le Gelän­de abge­seilt und den dar­un­ter war­ten­den Feu­er­weh­ren sowie der Was­ser­ret­tung über­ge­ben. Die Ver­sor­gung über­nahm die Ret­tung. Die abge­stürz­te 20-Jäh­ri­ge wur­de vom Not­arzt des Not­arzt­hub­schrau­bers Mar­tin 3 erst­ver­sorgt und ins Salz­kam­mer­gut Kli­ni­kum Vöck­la­bruck geflo­gen”, berich­tet die Polizei.

Bild­quel­le: laumat.at / Mat­thi­as Lauber

Teilen.

Kommentare