salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Alkolenker mit 3,16 Promille unterwegs

0

Die Poli­zei hat am Don­ners­tag einen Alko­len­ker aus dem Ver­kehr gezo­gen, weil er in Schlan­gen­li­ni­en unter­wegs war. Der Mann saß mit über 3 Pro­mil­le hin­term Steu­er. Auf sei­ner Fahrt soll der 50-Jäh­ri­ge meh­re­re Unfäl­le gehabt haben.

Der Mann aus dem Bezirk Gmun­den fuhr am 24. Novem­ber 2022 um 10:53 Uhr mit einem Klein­trans­por­ter auf der L541 Ober­wan­ger Stra­ße, von Ober­wang kom­mend in Rich­tung St. Geor­gen im Atter­gau. Im Orts­ge­biet von Straß im Atter­gau wur­de eine Poli­zei­strei­fe auf das bereits von ande­ren Ver­kehrs­teil­neh­mern gemel­de­te Fahr­zeug auf­merk­sam, da es in Schlan­gen­li­ni­en fuhr.

Meh­re­re Unfäl­le verursacht

Noch bevor das Fahr­zeug ange­hal­ten wer­den konn­te, bog die­ses zu einem Park­platz ein. Beim Ein­par­ken wur­de eine Geh­weg­be­leuch­tung beschä­digt. Bei den Erhe­bun­gen stell­te sich her­aus, dass der Len­ker von Gosau nach Straß im Atter­gau gefah­ren sei. Wäh­rend die­ser Fahrt dürf­te er auch zumin­dest einen wei­te­ren Ver­kehrs­un­fall auf der von ihm zurück­ge­leg­ten Stre­cke ver­ur­sacht haben, da das Fahr­zeug Schä­den im Bereich der rech­ten Sei­te aufwies.

Len­ker war stark betrunken

Ein genau­er Unfall­ort konn­te bis­lang nicht erho­ben wer­den. Ein bei dem 50-Jäh­ri­gen durch­ge­führ­ter Alko­mat­test ergab einen Wert von 3,16 Pro­mil­le. Der Füh­rer­schein sowie der Fahr­zeug­schlüs­sel wur­den ihm an Ort und Stel­le vor­läu­fig abge­nom­men. Der PKW-Len­ker wird wegen meh­re­rer Über­tre­tun­gen der Bezirks­haupt­mann­schaft Vöck­la­bruck zur Anzei­ge gebracht, berich­tet die Polizei.

Teilen.

Kommentare