salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

DIE FLEDERMAUS Wiener Operette von Johann Strauß (1825 — 1899)-Freitag, 16. Dezember 2022, 19.30 Uhr, Stadtsaal Vöcklabruck

0

Das Freie Lan­des­thea­ter Bay­ern bringt eine Neu­in­sze­nie­rung der „Fle­der­maus“ von Johann Strauß, die als die berühm­tes­te aller Strauß-Ope­ret­ten gilt. Der gelun­ge­ne Mix aus Lei­den­schaft, Lügen­ge­schichten, Intri­gen und Mas­ke­ra­den samt Ver­wir­run­gen, Ver­wechs­lun­gen und Ver­wick­lun­gen amü­siert seit der Wie­ner Urauf­füh­rung im Jah­re 1874 ein Mil­lio­nen­pu­bli­kum in der gan­zen Welt.

Nach dem Mot­to „Der Schein bestimmt das Sein“ wird ein gro­tes­kes Sit­ten­bild der K.u.K.-Spaßgesellschaft in den sanf­ten Far­ben der Deka­denz gemalt – und dies mit der humo­ri­gen Gewiss­heit, dass sich am Ende dann doch alles in bes­ter Cham­pa­gner­se­lig­keit zum Guten fügen wird.Ob Czar­das, Uhren-Duett, „Im Feu­er­strom der Reben“ oder „Brü­der­lein und Schwes­ter­lein“: jede Num­mer in die­ser Meis­ter­par­ti­tur ist ein musi­ka­li­scher Höhe­punkt der schwung­vol­len Komö­die. Die Solis­ten spie­len tem­pe­ra­ment­voll, wit­zig aber auch iro­nisch-las­ziv. Sie über­zeu­gen mit hoch­ka­rä­ti­gen Gesangs­leis­tun­gen und sin­gen und agie­ren zusam­men mit dem spiel­freu­di­gen Chor des Frei­en Landes­thea­ters Bay­ern in Hoch­form. Die Cho­reo­gra­phien sind flott insze­niert und eben­so getanzt; wit­zi­ge Poin­ten zün­den feuerwerksgenau.

KOS­TEN­LO­SE STÜCK­EIN­FÜH­RUNG UM 18.45 UHR
Spiel­fas­sung von Julia Dip­pel und Rudolf Mai­er-Klee­blatt
Chor des Frei­en Lan­des­thea­ters Bayern&Frei­es Lan­des­or­ches­ter Bayern

Foto: FLTB

KAR­TEN »> WWW.KUF.AT UND TOU­RIS­MUS­BÜ­RO VÖCK­LA­BRUCK
CAND­LE­LIGHT-DIN­NER
Die­ser Abend ist im Packa­ge mit einem 3‑gängigen Cand­le­light-Din­ner im Stadt­ca­fé Vöck­la­bruck erhält­lich! Kar­ten hier­für gibt es im Tou­ris­mus­bü­ro Vöck­la­bruck.
Der Kar­ten­preis rich­tet sich nach der jewei­li­gen Kate­go­rie, das Menü kos­tet jeweils 23,90 EUR (zwei Menüs zur Auswahl). 

Bit­te beach­ten Sie die Öff­nungs­zei­ten im Tou­ris­mus­bü­ro bzgl. Abholung.

Teilen.

Kommentare