salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Großbrand in Scharnstein — 11 Feuerwehren im Einsatz

0

Ein Groß­brand eines Gewer­be­ge­bäu­des in Scharn­stein for­der­te in der Nacht auf Frei­tag die Ein­satz­kräf­te der Feu­er­weh­ren. Ein Gebäu­de, in dem meh­re­re Fir­men unter­ge­bracht sind, stand in Flammen.

laumat.at

Die drei ört­li­chen Feu­er­weh­ren wur­den in der Nacht auf Frei­tag zu einem Dach­stuhl­brand bei einem Gewer­be­ge­bäu­de im Orts­teil Mühl­dorf in Scharn­stein alar­miert. Beim Ein­tref­fen der ers­ten Kräf­te stand ein grö­ße­rer Gebäu­de­teil bereits in Brand. Im betrof­fe­nen Gewer­be­ob­jekt sind ers­ten Anga­ben nach meh­re­re ver­schie­de­ne Gewer­ke und Dienst­lei­tungs­be­trie­be untergebracht.

Die Feu­er­wehr rief dar­auf­hin Alarm­stu­fe 2 aus, elf Feu­er­weh­ren stan­den dann im Lösch­ein­satz. Mit Unter­stüt­zung meh­re­rer Dreh­lei­tern und spe­zi­el­lem Lösch­ge­rät konn­te der Brand dann ein­ge­dämmt werden.

laumat.at

Ein­satz unter erschwer­ten Bedingungen

Die Lösch­ar­bei­ten an sich gestal­te­ten sich unter ande­rem auch auf­grund der eisi­gen Tem­pe­ra­tu­ren etwas schwie­rig. Die Ein­satz­stel­le war zudem nach kur­zer Zeit spie­gel­glatt. Die Poli­zei hat die Erhe­bun­gen zur Klä­rung der Brand­ur­sa­che in die Wege gelei­tet. Anga­ben über Ver­letz­te gab es vor­erst nicht. Die Stra­ße im Bereich der Ein­satz­stel­le bleibt vor­aus­sicht­lich am Frei­tag tags­über noch gesperrt.

Bild­quel­le: laumat.at / Mat­thi­as Lauber

Teilen.

Comments are closed.