salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

„Die Welt ist alles, was Farbe ist“

1

Von 22. September bis 14. Oktober zeigt die Galerie Zwach in Schörfling am Attersee die neuen Arbeiten des oberösterreichischen Malers Harald Birklhuber.

Mutter mit Kind

Der akademisch ausgebildete Maler und Grafiker zeigt in dieser Ausstellung vorwiegend Menschen in ihrer gewohnten Umgebung, in Alltagssituation, bei der Arbeit oder in der Freizeit, um Gefühle, Eindrücke und Stimmungen sichtbar zu machen.

Harald Birklhuber bildet Wirklichkeit ab und bekennt sich zum Gegenstand. Gleichzeitig gelingt es ihm mit seinem Stil neue Bildwirklichkeiten zu erschaffen. Er spielt mit dem Kolorit, weitet die übliche Farbpalette aus. Gerade mit seiner Farbbehandlung zeigt sich Birklhuber der großen Tradition des expressiven Gestus verpflichtet. Nicht ohne Grund sind für ihn die Expressiven der österreichischen Kunst der Vorkriegszeit bedeutsame Anreger und Gefährten über die Zeiten hinweg.

Immer geht es ihm um das – zuerst für ihn selbst – gelungene Bild. Das findet er nicht in der Übereinstimmung der Darstellung mit der Wirklichkeit, sondern in der Übereinstimmung des Gemalten mit dem von ihm Gefühlten.

Anregungen dafür holt er sich auf Studienreisen in vielen Städten und Ländern in Europa, USA, Südafrika und Kuba. Seine Werke befinden sich in zahlreichen bedeutenden öffentlichen und privaten Sammlungen.

Foto: privat

Teilen.

1 Kommentar

  1. Wird sicher eine tolle Ausstellung, originale, nicht so wie im Klimt Museum?? in Kammer schörfling.