salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

SOS-Kinderdorf bekommt Spendenscheck über 79.100 Euro

0

Durch eine beispiellose Aktion unterstützen Mitarbeiter der Allianz Oberösterreich das SOS-Kinderdorf in ihrer Region: Sie spenden dem SOS-Kinderdorf in Altmünster 79.100 Euro. Kürzlich wurde der Scheck übergeben. Zum Frühlingsauftakt erhielt das SOS-Kinderdorf in Altmünster heuer ein besonderes Geschenk.

Mario Mukenschnabel, Leiter der Allianz Landesdirektion in Oberösterreich, übergab einen Scheck über 79.100 Euro. Die Bitte um Unterstützung ging an sämtliche Außendienstmitarbeiter, Sachbearbeiter, Pensionisten sowie Agenturpartner der Allianz Oberösterreich. „Die Spendenbereitschaft meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Agenturpartner und Pensionisten war überwältigend”, sagt Mukenschnabel. „Die Allianz Oberösterreich steht zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung – damit haben wir eine große Gemeinsamkeit mit der Idee von SOS-Kinderdorf“.

SOS-Jugendhaus in Altmünster gesichert
Damit ist die Finanzierung des Jugendhauses im SOS-Kinderdorf Altmünster für 2014 gesichert: Mit dem Spendengeld werden die Kosten für dringend benötigte Anschaffungen, Renovierungen sowie die laufenden Ausgaben gedeckt.

Allianz und Allianz-Mitarbeiter unterstützen SOS-Kinderdorf

vlnr: Gerhard Pohl (Standortleiter SOS-Kinderdorf OÖ) mit Wolfgang Ritt (Allianz OÖ Betriebsratvorsitzender) und Landesdirektor Mario Mukenschnabel (Allianz OÖ)

Insgesamt werden im Jugendhaus somit 12 Jugendliche mit der Unterstützung von der Allianz betreut, sie werden kompetent und liebevoll unterstützt und begleitet. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Mitarbeiter der Allianz bei dieser Aktion mitgemacht haben“, sagt Kinderdorfleiter Gerhard Pohl: „Das Geld kommt Jugendlichen zu Gute, die Hilfe auf ihrem Weg in ein selbständiges Leben brauchen, und zwar direkt hier in der Region.“

Foto: Allianz

Teilen.

Comments are closed.