salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bittere Niederlage gegen den UTC Fischer Ried

0

askoe_stag_martin_moserDSC08160Bei strahlendem Sonnenschein und über 30°C bestritt der ASKÖ Steyrermühl die 4. Runde in der Tennis Oberösterreich Liga gegen den UTC Fischer Ried. Die Heimmannschaft konnte zu Beginn überraschen und 2:0 in Führung gehen. Verantwortlich dafür war Martin Moser, der Erich Eckmayr klar in zwei Sätzen mit 7:5 6:1 bezwang.

Eine wirklich bemerkenswerte Leistung erbrachte Philipp Seber, der den stärker einzuschätzenden Philipp Puck in beeindruckender Manier mit 6:1 6:1 in die Schranken wies. Karl Kronberger kämpfte sich gegen Sebastian Hagn (GER) zurück, verlor aber schlussendlich mit 4:6 6:1 1:6. Gottfried Wittmann spielte gegen den bärenstarken Benjamin Miedl (GER) und kassierte die Höchststrafe, 0:6 0:6. Christian Austaller verlor gegen Raimund Knogler (GER) im Topspiel mit 6:7 3:6. Marco Grafinger versuchte alles um ein Unentschieden nach den Einzeln zu erreichen, doch letztlich reichte es gegen Philipp Möseneder nicht, 3:6 6:7.

Trotz des Rückstandes von 2:4 musste man mit dem Zwischenstand zufrieden sein, würde doch ein Doppel zu dem angestrebten Punkt führen.

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!

Die Steyrermühler Truppe konnte den Riedern in den Doppeln leider wenigen entgegensetzen. Lediglich Marco und Gottfried verloren nach gewonnenem ersten Satz den Champions-Tiebreak mit 5:10. Dies führte zu der bitteren Pille für den Heimverein. Einziges Trostpflaster dieser Runde: Die Vereine hinter den Steyrermühlern konnten auch keinen Punktegewinn verzeichnen. Blickt man auf die Tabelle ist eine „Zweiklassengesellschaft“ zu erkennen. Vier Vereine kämpfen um den Aufstieg und weitere vier um den Abstieg. Der ASKÖ Steyrermühl Papier positioniert sich zwischen diesen Blöcken und rangiert auf Platz 5.

Nächste Möglichkeit diesen Platz zu sichern ist am Samstag, den 13.06.2015, auf der Anlage des Titelaspiranten ÖTB TV Babolat Urfahr mit der ehemaligen Nummer 52 ATP Werner Eschauer als Topspieler.

Foto: Martin Moser

Teilen.

Comments are closed.