salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Polizeidiensthund “Benjo” findet Vermissten

0

Ges­tern Abend war ein Bewoh­ner des Lan­des­pfle­ge­heims Gmun­den abgän­gig. Der 56-jäh­ri­ge Heim­be­woh­ner hat­te gegen 19:15 Uhr das Pfle­ge­heim ver­las­sen, sei­nen Rol­la­tor ließ er im Ein­gangs­be­reich im Frei­en zurück.

Das Lan­des­pfle­ge­heim infor­mier­te die Poli­zei Gmun­den am Abend des 20. Sep­tem­ber 2017 über die Abgän­gig­keit eines Bewoh­ners. Der 56-jäh­ri­ge Heim­be­woh­ner dürf­te gegen 19:15 Uhr das Pfle­ge­heim ver­las­sen haben. Sei­nen Rol­la­tor ließ er im Ein­gangs­be­reich im Frei­en zurück.

Bereits im Mai 2017 war der Mann ver­misst und konn­te damals im Rah­men einer Such­ak­ti­on nach neun Stun­den im Wald auf­ge­fun­den wer­den. Des­halb wur­den die Poli­zei­dienst­hun­de­füh­rer aus Laa­kir­chen sowie die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Gmun­den angefordert.

Foto: LPD 

Poli­zei­dienst­hund “Ben­jo” fand den Vermissten

25 Mann der Feu­er­wehr Gmun­den, vier Poli­zei­be­am­te aus Gmun­den und zwei Poli­zis­ten mit ihren Hun­den waren an der Suche betei­ligt. Poli­zei­dienst­hund “Ben­jo” fand schließ­lich den Ver­miss­ten gegen 22:20 Uhr rund ca. 1,5 km vom Pfle­ge­heim ent­fernt, erschöpft aber unver­letzt sit­zend auf einem Wald­weg. Der 56-Jäh­ri­ge wur­de sicher in das Pfle­ge­heim zurückgebracht.

Foto: Lan­des­po­li­zei­di­rek­ti­on Oberösterreich

Teilen.

Comments are closed.