salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf Schneefahrbahn

0

Schwere Verletzungen erlitt gestern ein 29-Jähriger aus Seekirchen, nachdem er in Pöndorf bei einem Verkehrsunfall in seinem Pkw eingeklemmt wurde. Drei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Der 29-Jährige fuhr um 15:15 Uhr mit seinem Pkw auf der B1 in Richtung Frankenmarkt. Auf dem Beifahrersitz saß seine 26-jährige Gattin, am Rücksitz ein 27-Jähriger aus Vöcklabruck. 

Fahrzeug geriet auf Schneefahrbahn ins Schleudern

Aufgrund der Schneefahrbahn und des anhaltenden starken Schneefalles soll der Wagen ins Schleudern gekommen sein. Er geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er gegen den Pkw einer 33-Jährigen aus Straßwalchen stieß. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn geschleudert. Schwer verletzt aus Fahrzeug geschnitten

Der 29-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt, und musste mit der Bergeschere aus dem Pkw geschnitten werden. Er erlitt schwere Verletzungen an den Beinen. 
Alle anderen Beteiligten erlitten leichte Verletzungen und wurden mit der Rettung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Im Einsatz standen die Feuerwehren FF Volkerding, FF Pöndorf, sowie die FF Frankenmarkt.

Quelle: LPD OÖ / Fotos: FF Frankenmarkt

Teilen.

Comments are closed.