salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Mit dem Löffel einmal um die Welt

0

Durchs Essen kommen die Leut’ zusammen: 19 Nationen präsentieren typische Gerichte aus ihrem Land, am größten Kinder- und Jugendevent des Sommers. Am 14. internationalen Landeslager der OÖ Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit dem Thema „HOME2018“, dreht sich am Samstag, 11. August, alles ums selber Kochen, Ausprobieren und Fremde Speisen kosten.

Wenn 4.200 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus 19 Nationen zusammentreffen, ist die kulinarische Vielfalt besonders groß. Ob aus Taiwan, Kanada, den Niederlanden oder Großbritannien: jedes Land hat beim Essen seine individuellen Schmankerl und traditionelle Speisen. Die Küche ist in sehr vielen Ländern der Welt der wichtigste Raum im Haus: hier wird zusammen gekocht, gegessen und Zeit miteinander verbracht. Am internationalen Landeslager der OÖ Pfadfinderinnen und Pfadfinder, das gerade in Berg i. Attergau stattfindet, werden am Samstag Abend kulinarische Grenzen überwunden und Speisen aus der ganzen Welt gekocht und gekostet.

 

Gelebte Internationalität – für ein gemeinsames HOME
Unter dem Motto HOME2018 verbringen die OÖ Pfadfinderinnen und Pfadfinder und ihre Gäste aus aller Welt 10 friedliche Tage am eigenen Pfadfinderlagerplatz „Scout Camp Austria“. Kinder und Jugendliche von 10 bis 21 Jahre verbringen erlebnisreiche Tage und schließen internationale Freundschaften fürs Leben.

Der Samstag Abend steht ganz im Sinne der gelebten Internationalität: die 255 Pfadfindergruppen aus aller Welt präsentieren jeder ein spezielles Gericht, die typisch für ihr Zuhause sind. Gekocht wird von den Kindern und Jugendlichen selbständig über dem Lagerfeuer, wie es am Pfadfinderlager üblich ist. Die fertigen Gerichte werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer gekostet, die ausgestattet mit Besteck und Teller quer über den Lagerplatz spazieren und sich einmal rund um die Welt schlemmen können.

Die Highlights vom 6. bis 15. August 2018 in St. Georgen / Attergau:
Abend der offenen Töpfe: Am Samstag 11. August wird es richtig multikulturell am Lagerplatz: 4.200 Jugendliche präsentieren traditionelle Speisen aus ihrem Land und kosten sich gleichzeitig mit der Löffel in der Hand um die ganze Welt.
Besuchersonntag: Für alle (Pfadfinder-)Freundinnen und Freunde, Bekannte und Verwandte findet am Sonntag, 12. August, ein Tag der offenen Tür statt. Es werden wieder rund 10.000 Besucherinnen und Besucher erwartet, die mit Freuden die Lagerluft schnuppern, Kinder und Enkelkinder besuchen kommen und sich die Pfadfinderwelt zeigen lassen. Für viel Programm und Verpflegung ist gesorgt.
Abschluss-Event auf der Großbühne am Dienstag, 14. August. Nach 10 Tagen Pfadfinderlager blicken die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Leiterinnen und Leiter und die gesamten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die vergangenen Erlebnisse zurück.

Fotos: OÖPP

Teilen.

Kommentare