salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Projekt „Gschmåh is`, wånnst gsund bist“

0

Gesundheitsförderungspreis für die Gemeinden des Inneren Salzkammergut

Zum 20. Mal wurde am Ende Oktober im Rahmen des Präventionstages Gesunde Gemeinde der Gesundheitsförderungspreis des Landes Oberösterreich im Rahmen des Netzwerkes Gesunde Gemeinde vergeben. Unter den 44 eingereichten Projekten holten sich die sieben Gesunden Gemeinden im Inneren Salzkammergut – Bad Goisern, Bad Ischl, St. Wolfgang, Gosau, Hallstatt, Obertraun und Ebensee – den zweiten Platz und damit 1.000 Euro Preisgeld.

„Gschmåh is`s, wånnst gsund bist“: unter diesem Motto vernetzten sich die sieben Gesunden Gemeinden im Inneren Salzkammergut – zum Jahresschwerpunkt 2016/17 „Gesund im Leben stehen- Vorbeugung vor Krebserkrankungen“.

Im Mittelpunkt standen die Krebsvorsorge und die Krebsfrüherkennung. Mit dem Projekt wurden alle Säulen der Gesundheitsförderung wie Ernährung, Bewegung, medizinische Themen und psychosoziale Gesundheit abgedeckt.

„Unser Ziel war es, über Fakten und Wissenswertes zum Thema Vorbeugung vor Krebserkrankungen zu informieren, sensibilisieren, die Möglichkeit der eigenen Einflussnahme zu erkennen und damit das Bewusstsein für das Thema Krebs in der Bevölkerung zu erhöhen und damit eine Nachhaltigkeit zu bewirken“.

2. Platz für die Gemeinden des Inneren Salzkammergut

Durch das Projekt sollte zukünftig sowohl verhaltens- als auch verhältnisorientierte Maßnahmen jedes einzelnen Menschen folgen, so Marianne Kloibhofer, Arbeitskreisleiterin in Bad Ischl. Die Ziele der Vernetzung waren durch das Projekt einerseits, den Jahresschwerpunkt “Gesund im Leben stehen” gemeinsam im inneren Salzkammergut zu präsentieren, aber andererseits bot es die Möglichkeit der gemeinsamen Werbung, breiteres Angebot an Veranstaltungen und eine Auftakt- und Abschlussveranstaltung an. Es sollte auch aufzeigen, dass es möglich ist ein Gesundheitsthema gemeindeübergreifend den Bürgern näher zu bringen.

„Die Krebsvorsorge ist leider immer noch ein heikles und sensibles Thema. Wir wollten zum aktiven Tun anleiten, durch eine gesunde Lebensweise und Vorsorgeuntersuchungen“, so Kloibhofer.

In jeder der sieben Gemeinden fanden Veranstaltungen statt, ein informatives und vielfältiges Programm wurde geboten. Dieses reichte von der Diskussionsrunde mit verschiedensten Fachärzten in der Ischler Trinkhalle bis hin zur Abschlussveranstaltung mit großem Gewinnspiel und Aufführungen der Heimatbühne in Bad Goisern.

Foto Land: OÖ./Sabrina Liedl

Teilen.

Comments are closed.