salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Raser mit 100 km/h im Ortsgebiet gestoppt

0

Viel zu schnell war ein junger Fahrzeuglenker heute Nachmittag in Rüstorf unterwegs. Mit mehr als 100 Kilometer pro Stunde raste der 22-Jährige bei erlaubten 50 km/h durchs Ortsgebiet. Ihm droht nun der Führerscheinentzug.

Ein 22 -Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 6. November 2018 um 16:30 Uhr mit dem Pkw seines Vaters auf der B 135 in Richtung Schwanenstadt. Im Ortsgebiet von Rüstorf wurde er mit einer Geschwindigkeit von 101 km/h gemessen, die Messtoleranz bereits abgezogen.

Der 22-Jährige überschritt demnach die erlaubte Höchstgeschwindigkeit im dortigen Ortsgebiet um 51 km/h. Seinen Führerschein hatte der Lenker nicht mit. Der 22-Jährige wird wegen mehreren Delikten angezeigt. Ihm droht nun der Führerscheinentzug.

Teilen.

Kommentare