salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

17-Jähriger bedrohte und bespuckte Polizisten

4

Wilde Szenen sollen sich vergangenes Wochenende vor einem Lokal in Vorchdorf abgespielt haben. Ein junger Nachtschwärmer sei ausgerastet und habe randaliert. Die gerufenen Polizisten habe der junge Mann bespuckt und bedroht.

Nach einer Auseinandersetzung mit dem Sicherheitspersonal soll ein 17-Jähriger aus Bad Wimsbach am 19. Jänner 2019 gegen 23:10 Uhr bei der Eingangstüre eines Lokals in Vorchdorf die Verglasung eingetreten haben. Außerdem verletzte er einen Mitarbeiter am Kopf, berichtet die Polizei.

17-Jähriger bedrohte und bespuckte Polizisten

Beim Eintreffen mussten die Polizisten die Kontrahenten trennen. Während der gesamten Amtshandlung habe sich der 17-Jährige gegenüber den Beamten äußerst aggressiv verhalten und diese auch mehrmals bespuckt und mit dem Umbringen bedroht.

Randale hatte 2,1 Promille

Da der Jugendliche sein Verhalten trotz mehrerer Abmahnungen nicht einstellte, wurde er letztendlich festgenommen. Sein aggressives Verhalten stellte er dennoch nicht ein. Er trat und schlug immer wieder gegen die Beamten als auch gegen das Dienstauto. Ein durchgeführter Alkovortest ergab einen Wert von 2,10 Promille. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels am 20. Jänner 2019 um 15 Uhr wird der 17-Jährige auf freiem Fuß angezeigt. Die Festnahme wurde umgehend beendet, so die Polizei.

Quelle: LPD OÖ

Teilen.

4 Kommentare

    • So lange es eine ausreichende Anzahl an Menschen in Österreich gibt, welche so vernünftig und weitblickend denken wie Sie, Asyli 💕 und dies auch noch in Worte fassen, sehe ich das Licht am Ende des Tunnels noch nicht erloschen! Ein Chapeau an meinen Bundesbruder/Kampfgefährten! MfG Franzl