salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

SV Scharnstein und FC Altmünster landeten auf dem Podest

0

Mit den Rängen 2 und 3 gestalteten die Fußballerinnen aus Scharnstein und Altmünster ihre gestrige Teilnahem am Hallenfußballturnier in Kirchdorf äußerst erfolgreich. 3 Siege und 1 Remis verhalfen den Almtalerinnen zu Silber hinter dem nunmehr 5- fachen Rekordsieger SV Windischgarsten, der mit 13 Punkten auf Platz 1 landete.

Mannschaftsstütze Johanna Lachmair: „mit diesem Erfolg sind wir natürlich sehr zufrieden, unsere Anstrengungen gelten aber im Frühjahr wieder der Meisterschaft, wo wir mit einer ähnlichen „Aufholjagd“ wie in der 1. Hälfte 2018 wieder alle Sorgen los wären“.

Vorjahressieger Altmünster holte diesmal „Bronze“

FC Altmünster folgte nach einem 2:1 gegen TUS Kremsmünster, 1:0 gegen Pettenbach, 1:1 gegen Kematen/Piberbach und 0:0 gegen Scharnstein vor Pettenbach auf Platz 3, 5. Kematen-Piberbach, 6. TUS Kremsmünster.

Kathi Hrouda (Altmünster): „ Eigentlich sind wir unserer Tradition treu geblieben, leichtsinnige Fehler zu begehen, und im Gegenzug Chancen zu verschleudern. Trotzdem sind wir insgesamt zufrieden und haben uns vor allem über die Superstimmung und die tolle Organisation gefreut.“

Ein „Gustostückerl“ gelang ihrer Teamkollegin Sophie Stelzhammer beim „Goldtor“ gegen Pettenbach, wo die wieselflinke Allrounderin zuvor 3 Gegenspielerinnen „auf einen Schlag“ düpierte.

Foto: FCA-Frauen

Teilen.

Comments are closed.