salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Tödlicher Verkehrsunfall in Aurach am Hongar

0

Töd­lich ende­te am spä­ten Diens­tag­abend ein schwe­rer Ver­kehrs­un­fall auf der Schörf­lin­ger Stra­ße in Aurach am Hon­gar.

Ein 22-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck dürf­te nach dem der­zei­ti­gen Ermitt­lungs­stand am 26. Febru­ar 2019 gegen 21:30 Uhr mit sei­nem Pkw auf der Schörf­lin­ger Lan­des­stra­ße L1265 in Aurach am Hon­gar aus Rich­tung Vöck­la­bruck kom­mend in Rich­tung Schörf­ling gefah­ren sein. Zum glei­chen Zeit­punkt fuhr ein 25-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck mit sei­nem Pkw ver­mut­lich auf der L1265 in Rich­tung in Rich­tung Regau. Bei Stra­ßen­ki­lo­me­ter 8,25 dürf­te es zum ver­setz­ten Fron­tal­zu­sam­men­stoß gekom­men sein und bei­de Fahr­zeu­ge wur­den in angren­zen­de Fel­der geschleu­dert, berich­tet die Poli­zei.”

22-Jäh­ri­ger stirbt noch an der Unfall­stel­le

Der 22-Jäh­ri­ge wur­de dabei in sei­nem Pkw ein­ge­klemmt und von den Feu­er­weh­ren Aurach, Len­zing und Rei­bers­dorf aus die­sem gebor­gen. Es ver­starb trotz Reani­ma­ti­ons­ver­su­che durch Ret­tungs­dienst und Not­arzt noch an der Unfall­stel­le. Der 25-Jäh­ri­ger wur­de mit schwe­ren Ver­let­zun­gen ins LKH Vöck­la­bruck ein­ge­lie­fert.

Der genaue Sach­ver­halt zum Unfalls­her­gang konn­te bis­her nicht geklärt wer­den, bei­de total beschä­dig­te Fahr­zeu­ge wur­den vor­läu­fig sicher­ge­stellt, die Bestel­lung eines Sach­ver­stän­di­gen wur­de bean­tragt.

Die Feu­er­wehr sicher­te die Unfall­stel­le zudem ab und führ­te die Auf­räum­ar­bei­ten gemein­sam mit dem Abschlepp­un­ter­neh­men durch. Aus­ge­lau­fe­ne Betriebs­mit­tel muss­ten gebun­den und die Fahr­bahn anschlie­ßend gerei­nigt wer­den. Die Schörf­lin­ger Stra­ße im Bereich der Unfall­stel­le zwi­schen Len­zing und Regau rund zwei Stun­den für den Ver­kehr gesperrt. Die Feu­er­wehr rich­te­te eine ört­li­che Umlei­tung ein.

Quel­le: laumat.at / Mat­thi­as Lau­ber & LPD

Teilen.

Comments are closed.