salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Zeugen nach Skiunfall auf der Zwieselalm gesucht

0

Nach einem Ski­un­fall Sams­tag­mit­tag auf der Zwie­sel­alm sucht die Poli­zei Zeu­gen. Eine Snow­boar­de­rin kol­li­dier­te mit einer Ski­fah­re­rin und ver­ließ anschlie­ßend ein­fach die Unfall­stel­le.   

Am 9. Febru­ar 2019 ereig­ne­te sich gegen 12:20 Uhr auf der Tal­ab­fahrt 9a des Zwie­sel­alm Pan­ora­ma­jet im Ski­ge­biet Dach­stein West ein Kol­li­si­ons­un­fall zwi­schen einer 27-jäh­ri­gen Ski­fah­re­rin aus Linz und einer noch unbe­kann­ten Snow­boar­de­rin. 

Am letz­ten Flach­stück, etwa 200 Meter ober­halb der Tal­sta­ti­on der Umlauf­gon­del­bahn, kol­li­dier­ten die am lin­ken Pis­ten­rand fah­ren­de Ski­fah­re­rin und eine von rechts auf sie zukom­men­de Snow­boar­de­rin seit­lich mit­ein­an­der. Der rech­te Fuß der Lin­ze­rin kam dabei unter das Snow­board, wodurch bei­de Betei­lig­ten stürz­ten. Die Ski­fah­re­rin ver­spür­te sofort star­ke Schmer­zen im rech­ten Knie und blieb ver­letzt an der Unfall­stel­le lie­gen. 

Snow­boar­de­rin ließ Ski­fah­re­rin nach Unfall lie­gen

Die Zweit­be­tei­lig­te, eine ca. 170 cm gro­ße Snow­boar­de­rin mit aus­län­di­scher Spra­che, konn­te jedoch unmit­tel­bar nach dem Zusam­men­stoß wie­der selbst­stän­dig auf­ste­hen und ver­ließ die Unfall­stel­le in Rich­tung Tal­sta­ti­on, ohne sich um den Gesund­heits­zu­stand der Lin­ze­rin zu küm­mern. 

Die Ver­letz­te wur­de von der Pis­ten­ret­tung der Dach­stein West Seil­bah­nen mit dem Ski­Doo zur Tal­sta­ti­on ver­bracht und danach ins Salz­kam­mer­gut­kli­ni­kum Bad Ischl ein­ge­lie­fert. 

Die Poli­zei bit­tet alle Zeu­gen des Unfalls, Hin­wei­se zu der fah­rer­flüch­ti­gen Snow­boar­de­rin bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Bad Goi­sern oder tele­fo­nisch unter 059133 4102 zu mel­den.

Quel­le: LPDOÖ / Foto: ann­ca / Pixabay

Teilen.

Comments are closed.