salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

14-Jährige im Bus sexuell belästigt

14

Eine 14-jährige Schülerin soll am Freitag im Schulbus sexuell belästigt worden sein. Wie die Polizei berichtet, ist der Täter dem Mädchen in den Bus gefolgt und habe sie anschließend im Intimbereich berührt.

Der Täter hielt sich am 12. April 2019 gegen 7:20 Uhr im Bereich der Bushaltestelle in Vöcklabruck, Heinrich-Pestalozzi-Straße auf und stieg gemeinsam mit der 14-Jährigen in den Bus Richtung stadteinwärts ein, wobei er der Schülerin den Vortritt ließ.

Mädchen im Intimbereich berührt

Der Mann setzte isch neben das Mädchen, bedrängte sie mit persönlichen Fragen und suchte Körperkontakt. Nachdem die 14-Jährige anmerkte, dass sie nun aussteigen müsse, ließ er die Schülerin vorbei, schob ihr dann die Winterjacke über das Gesäß und berührte sie im Intimbereich, wodurch sie verängstigt aus dem Bus stürmte. Die Klassenlehrerin erstattete schließlich Anzeige bei der Polizei.

Personsbeschreibung des unbekannten Täters

Etwa 170 cm groß, 20-30 Jahre alt, schlank, ausländisches Aussehen, ausländischer Akzent, dunkle, glatte Haare – besonders auffällig mit Gel geformter Seitenscheitel. Bekleidet mit schwarzer Jeans und dunkler Jacke.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck unter 059133 / 4160.

Teilen.

14 Kommentare

      • Nora die Erste am

        “Rest”- nein, weiss ja nicht mal ob die es verstehen. Dann sollte ich wahrscheinlich in verschiedene Sprachen schreiben.

        • Nora nix Deutsch am

          Du könntest es ja zum Beispiel für den Anfang mit Deutsch versuchen?!

          Zumindest ein Bemühen dass du einen deutschen Dreizeiler ohne mindestens drei Grammatik- /Rechtschreibfehler fabrizierst, sollte schon da sein!
          Erst danach solltest du über andere Sprachen nachdenken!

          • Nora die Erste am

            Bla bla wieder ein Besserwisser mit Anonymität .
            Glaube schon, dass man meine Zeilen versteht.
            Es könnte auch sein, dass ich andere Sprachen besser kann,
            weil ich in so 50 Jahren kein Deutsch gesprochen oder geschrieben habe.
            So daher scheisse ich auf Grammatik/Rechtschreibfehler und schreibe wie und wann ich Lust habe. MfG

  1. Asylmünster am

    Hier mal eine 14-jährige Schülerin, dort wieder eine 21-jährige Studentin. Wenn man all diese Einzellfälle dennoch komuliert, dann dürften sich selbst bald jene eine Hoffnung auf etwas aufgezwungene Liebe durch diese interkontinentalen Handelsreisenden machen, deren Jubelschreie damals am Westbahnhof bis jetzt unerhört blieben.
    Also, liebe dauergrinsende Damen mit den selbstgestrickten Mützen, den Brillen mit dem dicken Gratisrahmen und dem intellektuellen Gefasel, welche allem Anschein nach nicht hier auf unserer Erde geboren sein können:
    Rein in den Nachtbus und Ihre Chancen auf etwas Glückseligkeit wird sich – im wahrsten Sinne des Wortes – dramatisch erhöhen.

    • Etwas Liebe würde Ihnen auch gut tun. Denn der Mangel an dergleichen lässt Sie wohl zu diesem verbitterten alten Mann verkommen, der nichts anderes kann außer im Internet zu pöbeln.

      By the way, sprechen Sie aus eigener Erfahrung über den Nachtbus? Muss schon lange her sein, denn Glückseligkeit verströmen Sie nicht grade.

    • Rechtschreibmünster am

      Komuliert? Neues Wort im Hetzwahn erfunden?

      Einfach mit deinen geliebten Flüchtlingen einen Deutschkurs besuchen, sollte dir vom AMS sicher ermöglicht werden!

    • Und da ist er wieder, der ängstliche rechtsradikale Stammgast dieser Seite. Kannst du eigentlich noch schlafen? Bist du im real life auch so, oder hast du nur im Internet die Eier dazu? Du bist wirklich so armselig!! Und dann noch so feig und mit einem Synonym hier posten. Die Anonymität des Internets ist toll für so arme Würstchen wie dich. Menschen wir du gepaart mit der dieser Internet-Anonymität sind das eigentliche Problem dieser Welt.

        • Bravo Leni??? am

          Tja, ob Leni bei ihrer Meinung bleibt, falls sie mal ungewünschten Kontakt mit einer solchen frauenverachtenden Kreatur hat?

          • Die “Leni” hat anscheinend gar nichts gegen solche Typen! Sie vertritt nämlich die Meinung, wer die nicht will ist “rechtsradikal” und beschimpft hier Poster weit unter der “Gürtellinie”!!!

          • Vielleicht würde es der Leni im Gegensatz zu anderen gefallen betatscht zu werden. Ich wünsche viel Glück.

Kommentare