salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Lisa aus Bad Goisern ist Oberösterreichs beste Nachwuchsfloristin

0

Oberösterreichs beste Nachwuchsfloristin heißt Lisa Kirchschlager. Die junge Bad Goiserin, die bei Unverblümt, Edith Spreitzer in Bad Goisern, in Ausbildung steht, setzte sich beim Landeslehrlingswettbewerb der oö. Floristen am 5. April auf der Messe „Blühendes Österreich“ in Wels durch.

Den zweiten Platz sicherte sich Stefanie Mittmannsgruber aus St. Leonhard bei Freistadt aus dem Lehrbetrieb Blumen + Ideen, Jung und Punz OG, Pregarten. Platz 3 belegte Ramona Bumberger aus Vorderweißenbach, die ihr Handwerk im Lehrbetrieb Reischl & Auer OG, Blumenwerkstatt in Aigen Schlägl erlernt.

Insgesamt stellten beim Landeslehrlingswettbewerb 12 Mädchen ihr Können unter Beweis. Unter großem Zeitdruck hatten sie vielfältige anspruchsvolle Aufgaben zu bewältigen. So mussten Sie einen Brautstrauß, einen gebundenen Strauß, einen Kranz und eine Tischdekoration unter dem Motto „Der Zauber des Frühlings“ kunstvoll anfertigen. Unter den strengen Augen der Jury wurden die Arbeiten hinsichtlich Technik, Gestaltung, Farbkombination und Kreativität bewertet.

Die Lehrlinge von heute sind unsere Fachkräfte von morgen. Wie in fast keinem anderen Beruf trifft im Floristenhandwerk Kreativität auf höchste handwerkliche Präzision, ist Gespür für Farben und Formen das Um und Auf. Mit der Floristenlehre stehen den jungen Menschen weltweit viele Türen offen, betonte Landesinnungsmeisterin Elke Lumetsberger, die als Meisterfloristin besonders stolz auf die großartigen Leistungen ihres Berufsnachwuchses ist.

Die drei Erstplatzierten werden Oberösterreich beim Bundeslehrlingswettbewerb vom 27. bis 29. Juni in Wien vertreten.

Foto: WKOÖ Pressefotos

Teilen.

Comments are closed.