salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Roithamer Talent schoss das FFZOÖ zum Turniersieg

0

Mit ihrem „Doppelpack“ beim 2:0 gegen die U17 der SpVgg Greuther Fürth und ihr „Gold-Tor“ beim 1:0 gegen Rush Select (USA) hatte die gebürtige Roithamerin Christina Pesendorfer maßgeblichen Anteil am Sieg des Frauenfußballzentrums f. O.Ö.8FFZOÖ beim internationalen Juniorinnen-Turnier in Rosenheim. Beim 1:1 gegen eine Regionalauswahl aus Bayern steuerte ihre Teamkollegin Jana Öhlinger den Treffer für die Linzer „Talenteschmiede“ bei, die damit ihren ersten internationalen Erfolg feiern konnte.

Zuvor hatten die Fußball-Akademikerinnen bei den Juniorinnen des FC Bayern München mit 0:5 (0:1) internationales „Lehrgeld“ gezahlt, aber die Erkenntnisse aus dem Spiel, eine Führung in der Allianz-Arena und der abschließende Besuch des Champions-League-Viertelfinales der Frauen : Bayern München -Slavia Prag (5:1) gestalteten den Bayern- Trip der Mädels zum unvergesslichen Erlebnis.

Sophie Schobesberger (4. von links stehend), Chrissie Pesendorfer (3. von rechts hockend)

ÖFB- U 17- Teamaspirantin Pesendorfer wird seit Herbst 2016 am FFZOÖ ausgebildet, die 16- jährige spielt für den Bundesligisten Union Kleinmünchen, die Ohlsdorferin Sophie Schobesberger (ASKÖ Ohlsdorf) wurde im Herbst 2018 in das FFZOÖ aufgenommen und feierte am 11. April ihren 15. Geburtstag.

Foto: FFZOÖ

Teilen.

Comments are closed.