salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

2. Platz bei Bundesredewettbewerb

0

Als Landessieger in der Kategorie „Spontanrede“ durfte Paul Hawelka vom BG/ BRG Bad Ischl von 25. – 29. Mai in Wien am Bundesredewettbewerb sowie am interessanten Rahmenprogramm, veranstaltet und finanziert vom Kuratorium „Österreichischer Jugend–Redewettbewerb, teilnehmen. Bei dem Wettbewerb auf Bundesebene traten die Landessieger der verschiedenen Schultypen in den von ihnen gewählten Kategorien gegeneinander an. Zusätzlich durften auch SiegerInnen vergleichbarerer Bewerbe aus Südtirol und Ungarn antreten.

Paul Hawelka konnte in der Kategorie „Spontanrede“, bei der nach 5 Minuten Vorbereitungszeit frei zu einem zufällig gezogenen Thema 2 bis 4 Minuten gesprochen werden muss, den 2. Platz erreichen. Er sprach in der Urania zum Thema „Sollte es in der röm.-kath. Kirche geweihte Priesterinnen geben?“, wobei neben der Aufgabenstellung auch noch die Sprechlautstärke nach dem Ausfall des Mikrophons vor der großen Zuhörerschaft eine Herausforderung darstellte.

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.