salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Heißester Juni im Salzkammergut seit es meteorologische Aufzeichnungen gibt

0

Im Juni purzelten so ziemlich alle meteorologischen Rekorde für diesen Monat. Noch nie war ein Juni so heiß wie heuer im Salzkammergut.

“Neben den Spitzenwerten von 36,3 Grad in Bad Goisern, gefolgt von Seewalchen mit 35,6 Grad, gab es mit 11 Tagen über 30 Grad einen neuen einsamen Rekord. Normal gibt es im Schnitt nur 1,5 Tage über 30 Grad. Auch die Anzahl der Sommertage mit 26 Tagen von über 25 Grad, liegt deutlich über dem Mittelwert von 9 Tagen und stellt auch einen beeindruckenden neuen Rekord dar”, berichtet der Meteorologe Christian Brandstätter von METEO-data.

So wenig Regen wie noch nie

Nicht nur die Temperaturen haben alle Rekorde gebrochen, auch die Niederschlagsmenge erreichte einen Rekordtiefststand. Seit mindestens 60 Jahren war kein Juni so trocken wie der diesjährige.

Wetterextreme: Schnee im Juni 1962

Aber es geht auch anders. “In Zeiten der Klimaänderung fast nicht zu glauben, aber die Wetterchronik der METEO-data hat es festgehalten. Vom 01 Juni bis 03 Juni 1962 gab es einen verbreiteten Wintereinbruch mit bis zu 10 cm Schnee. Die Temperaturen sanken damals bis minus 3 Grad,” so Meteorologe Brandstätter. 

Foto: Geralt / Pixabay

Teilen.

Kommentare

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.