salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Kollision bei Überholmanöver

0

Freitagnachmittag kam es in Frankenburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger setzte zum Überholen an und kollidierte mit dem Gegenverkehr.

Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 14. Juni 2019 gegen 14:50 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Frankenburg auf der L509 von Redl kommend Richtung Frankenburg. 

Im Bereich der Kreuzung der L509 mit der L1274 reihten sich im Gegenverkehr ein 59-jähriger Lenker eines Busses aus dem Bezirk Vöcklabruck und hinter diesem ein 25-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck, mit seinem Pkw zum Linksabbiegen Richtung Ortschaft Zipf ein.

FF Frankenburg

Beim Überholen Gegenverkehr übersehen

Der 25-Jährige setzte exakt zu jenem Zeitpunkt zum Überholvorgang an, als auch der vor ihm fahrende Buslenker den Abbiegevorgang einleitete. Dabei übersah er den im Gegenverkehr ankommenden Pkw des 52-Jährigen.

Über Böschung in Wiese geschleudert

Es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision, wobei der Pkw des 25-Jährigen nach links gegen einen massiven Wegweiser, danach über eine ca. fünf Meter hohe Böschung in eine angrenzende Wiese schleuderte. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde beim Pkw des 52-Jährigen der rechte vordere Reifen ausgerissen und kam das Fahrzeug kam im Kreuzungsbereich zu Stehen.

FF Frankenburg

Bei Überholvorgang betrunken

Der 52-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und suchte selbstständig das LKH Vöcklabruck auf. Der 25-Jährige blieb unverletzt. Ein mit ihm durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 0,52 Promille, berichtet die Polizei.

Teilen.

Kommentare

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.