salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Kollision im Kreuzungsbereich fordert zwei Verletzte

0

Einen Schwer- und einen Leicht­ver­letz­ten hat Diens­tag­abend ein schwe­rer Crash zwi­schen zwei Autos an der Gemein­de­gren­ze zwi­schen Gas­polts­ho­fen (Bezirk Gries­kir­chen) und Wolf­s­egg am Haus­ruck (Bezirk Vöck­la­bruck) gefor­dert.

Der Unfall ereig­ne­te sich im Kreu­zungs­be­reich unmit­tel­bar an der Gemein­de­gren­ze zwi­schen Gas­polts­ho­fen und Wolf­s­egg am Haus­ruck, die in der Mit­te der Stra­ße ver­läuft. Aus bis­her unbe­kann­ter Ursa­che kol­li­dier­ten zwei Fahr­zeu­ge.

Eine Per­son wur­de dabei im Fahr­zeug ein­ge­klemmt und muss­te von der Feu­er­wehr aus dem Fahr­zeug befreit wer­den. Nach not­ärzt­li­cher Erst­ver­sor­gung wur­de der Ver­letz­te mit dem Not­arzt­hub­schrau­ber ins Kran­ken­haus geflo­gen. Die zwei­te Per­son wur­de leicht ver­letzt und nach der Erst­ver­sor­gung durch den Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert.

Die Feu­er­wehr unter­stütz­te nach der Per­so­nen­ret­tung das Abschlepp­un­ter­neh­men bei den Auf­räum­ar­bei­ten. Der Kreu­zungs­be­reich war rund ein­ein­halb Stun­de gesperrt. Die Feu­er­wehr lei­te­te den Ver­kehr um.

Bild­quel­le: laumat.at / Mat­thi­as Lau­ber

Teilen.

Comments are closed.