salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Motorradlenker ignorierte Überholverbot und prallte gegen Betonmischwagen

0

Ein schwe­rer Motor­rad­un­fall ereig­ne­te sich ges­tern in Wei­ßen­bach am Atter­see. Der Zweir­rad­len­ker setz­te trotz Über­hol­ver­bot zum Über­ho­len an, als der vor ihm fah­ren­de Beton­misch­wa­gen im sel­ben Moment links abbog. 

Ein 22-Jäh­ri­ger aus dem Bezirk Vöck­la­bruck fuhr am 10. Juli 2019 gegen 18:20 Uhr mit sei­nem Motor­rad auf der Wei­ßen­bach Stra­ße B153 Rich­tung Bad Ischl. Vor ihm fuhr ein Beton­misch­wa­gen.

Motor­rad­len­ker igno­rier­te Über­hol­ver­bot 

Der Len­ker des Beton­misch­wa­gens woll­te in Wei­ßen­bach nach links in eine Schot­ter­gru­ben­zu­fahrt abbie­gen. Genau in die­sem Moment dürf­te der 22-Jäh­ri­ge trotz beschil­der­ten Über­hol­ver­bo­tes zu einem Über­hol­ma­nö­ver ange­setzt haben und es kam zu einer Kol­li­si­on der bei­den Fahr­zeu­ge. Durch die Wucht des Anpral­les wur­de der 22-Jäh­ri­ge von sei­nem Motor­rad geschleu­dert und blieb am Fahr­bahn­rand der Schot­ter­stra­ßen­zu­fahrt schwer ver­letzt lie­gen, berich­tet die Poli­zei.

Der jun­ge Mann wur­de nach der Erst­ver­sor­gung durch die Ret­tung Unter­ach am Atter­see mit dem Not­arzt­hub­schrau­ber “Mar­tin 3” in das Salz­kam­mer­gut­kli­ni­kum Vöck­la­bruck geflo­gen.

Teilen.

Comments are closed.