salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Dealer-Pärchen Handwerk gelegt

0

Die Poli­zei konn­te einem Dea­ler-Pär­chen in Vöck­la­bruck das Hand­werk legen. Die bei­den sol­len mit Koka­in und Can­na­bis gehan­delt haben um sich den Eigen­kon­sum und den Lebens­un­ter­halt zu finan­zie­ren. Außer­dem sei­en meh­re­re Tau­send Euro durch Betrü­ge­rei­en ergau­nert wor­den.

Eine 20-Jäh­ri­ge und ihr 26-jäh­ri­ger Freund, bei­de aus dem Bezirk Vöck­la­bruck, wer­den beschul­digt über einen län­ge­ren Zeit­raum eine bis­lang unbe­kann­te Men­ge Koka­in und Can­na­bis im Bezirk Vöck­la­bruck gewinn­brin­gend ver­kauft zu haben, um sich den Eigen­kon­sum und den Lebens­un­ter­halt zu finan­zie­ren.

Teil­wei­se wur­den die Sucht­mit­tel­ver­käu­fe von der 20-Jäh­ri­gen an öffent­li­chen Orten in Att­nang und Vöck­la­bruck vor­ge­nom­men. Ins­ge­samt konn­ten 22 wei­te­re Per­so­nen laut Poli­zei aus­ge­forscht wer­den, die eben­falls nach dem Sucht­mit­tel­ge­setz ange­zeigt wer­den, ein Groß­teil der Abneh­mer ist jedoch unbe­kannt.

Meh­re­re Tau­send Euro durch Betrü­ge­rei­en

Die 20-Jäh­ri­ge soll außer­dem Tank­be­trü­ge, Ein­miet­be­trü­ge, betrü­ge­ri­sche Bestel­lun­gen, Inter­net­be­trug und der­glei­chen began­gen haben. Dadurch ent­stand ein Scha­den von meh­re­ren Tau­send Euro. Sie wur­de fest­ge­nom­men und in die Jus­tiz­an­stalt Wels ein­ge­lie­fert. Ihr 26-jäh­ri­ger Freund wur­de auf frei­em Fuß ange­zeigt. Bei­de waren zum Sach­ver­halt nur teil­wei­se gestän­dig.

Teilen.

Comments are closed.