salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Petition mit 2.500 Unterschriften zum Erhalt freier Seezugänge am Attersee im Nationalrat eingereicht

0

Auf dem öffent­li­chen Bun­des­fors­te Bade­platz in Weyregg  am Atter­see pla­nen die Öster­rei­chi­schen Bun­des­fors­te eine Luxus­im­mo­bi­lie zu errich­ten. Die Bür­ger­initia­ti­ve „Ret­tet das Weyreg­ger Bun­des­fors­te­bad“ setzt sich jedoch für den voll­stän­di­gen Erhalt des öffent­li­chen Bade­plat­zes ein. 

Über 2.500 Men­schen haben für das Anlie­gen unter­zeich­net, wel­ches nun in Form einer par­la­men­ta­ri­schen Peti­ti­on im Natio­nal­rat ein­ge­reicht wur­de. Ein effek­ti­ve­rer gesetz­li­cher Schutz für die letz­ten öffent­li­chen See­ufer­zu­gän­ge wird ange­strebt und beson­ders eine bes­se­re par­la­men­ta­ri­sche Über­wa­chung der Bun­des­fors­te ein­ge­for­dert.

Die Peti­ti­on wur­de durch die Abge­ord­ne­ten Doris Mag­rei­ter (SPÖ), Karin Dop­pel­bau­er (NEOS) und Ger­hard Kani­ak (FPÖ) im Natio­nal­rat offi­zi­ell ein­ge­reicht. Foto: pri­vat

Nur noch weni­ge Flä­chen öffent­lich zugäng­lich

Der Atter­see soll der bereits ver­bau­tes­te See Öster­reichs direkt nach dem Wör­ter­see sein. Nur noch weni­ge Flä­chen sei­en öffent­lich zugäng­lich. Die öster­rei­chi­schen Bun­des­fors­te sind eine 100% Toch­ter der Repu­blik Öster­reich, sehe sich jedoch in der Pflicht die Flä­chen gewinn­brin­gen­der zu ver­wer­ten. Dies wür­de einer­seits durch Ver­pach­tung von Grund­stü­cken oder wie in Weyregg, mit eigens ent­wi­ckel­ter Luxus­im­mo­bi­li­en am See rea­li­siert, sagt die Bür­ger­initia­ti­ve.

Die Bür­ger­initia­ti­ve hält dage­gen, dass die Bun­des­fors­te mit dem Atter­see bereits jähr­lich Mil­lio­nen ver­die­nen und es kei­ne wirt­schaft­li­che Not­wen­dig­keit für ein sol­ches Pro­jekt gibt. Dar­über­hin­aus die Bun­des­fors­te mit dem Bun­des­forste­ge­setz von 1996 §4 Abs. 5 und §5 Abs. 5 auf öffent­li­che See­ufer­flä­chen beson­ders Bedacht neh­men müss­ten.

Wer­den auf poli­ti­scher Ebe­ne wahr und ernst genom­men!”

Wir wer­den Dank der vie­len Unter­schrif­ten nun auch auf poli­ti­scher Ebe­ne wahr und ernst genom­men. Es zeigt klar, dass der Schutz der letz­ten öffent­li­chen See­zu­gän­ge am Atter­see den Bür­gern ein ech­tes Anlie­gen ist!“, so Chris­toph Stau­fer der Spre­cher der Bür­ger­initia­ti­ve.

Detail­lier­te­re Infor­ma­tio­nen und Unter­stüt­zungs­mög­lich­kei­ten für die Initia­ti­ve fin­den sich auf der Home­page. 

Ret­tet das Weyreg­ger Bun­des­fors­te­bad
https://rettet-das-bundesforstebad.at
https://www.facebook.com/rettet.das.bundesforstebad/

Teilen.

Comments are closed.