salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

SOS-Kinderdorf nimmt Krabbelstube der Gemeinde Altmünster bei sich auf

0

Das SOS-Kinderdorf Altmünster freut sich über sechs junge Krabbelkäfer, die ab sofort in einem seiner Häuser betreut werden. Um das gewohnte und stark nachgefragte Krabbelstuben-Angebot auch während der Bauarbeiten für den neuen Kindergarten aufrecht halten zu können, hat sich die Gemeinde Altmünster zur Übersiedelung entschlossen.

Hintere Reihe SOS-Kinderdorf-Leiter Gerhard Pohl, Ulrike Rastinger (Leiterin Krabbelstube), Oberstudienrat Prof. Wilfried Schögl (Mandatsnehmer der Pfarre Altmünster) und Anna Hofmann (Leiterin Kindergarten) Vordere Reihe Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger und das Betreuungsteam der Krabbelstube

„Die Anfrage von Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger kam genau zur richtigen Zeit“, erzählt SOS-Kinderdorfleiter Gerhard Pohl, der mit seinem Team gerade neue Pläne für das frei gewordene Haus schmiedete. Gerne hat er zugesagt. „Ich freue mich über das Vertrauen der Gemeinde in uns“, so Pohl, dem es wichtig ist, dass das SOS-Kinderdorf ein Ort der Vernetzung und Offenheit ist.

Das SOS-Kinderdorf Altmünster heißt die Krabbelstube herzlich willkommen und wünscht dem Betreuungsteam und den Kindern viel Freude und eine gute Zeit im Dorf.

Foto: Gemeinde Altmünster/Kroismayr

Teilen.

Comments are closed.