salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

1. Klasse Süd SV Ebensee : SK Lambach 4:0 (1:0)

0

Nachdem letzte Woche das Spiel gegen Bad Goisern witterungsbedingt abgesagt werden musste, empfangen die Hausherren aus Ebensee den Tabellenletzten aus Lambach.

Von Anfang an nimmt die Heimelf das Zepter in die Hand. Angetrieben von Kapitän Rahberger welcher in den letzten Wochen eine wichtige Rolle im zentralen Mittelfeld spielt, erarbeiten sich die Jungs von Trainer Rudolf Hackl schon früh Chancen um in Führung zu gehen. Jan Sokol, Christoph Promberger und Shkelqim Shabanj scheitern zunächst aber am Gäste-Torhüter Pechböck. In der 17. Minute ist es dann so weit, nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen legt Holzinger Lukas den Ball quer auf Jan Sokol welcher den Ball nur noch zur 1:0 Führung einschieben muss. Motiviert von der guten Anfangsphase spielten die Ebenseer weiter Offensivpressing. Lambach konnte kein Mittel gegen die energische und schnelle Spielweise der Heimmannschaft finden. Alleine die Chancenverwertung gleicht nicht der guten Spielweise der Ebenseer am heutigen Tag. Rahberger, Shabanaj und Sokol scheitern aus aussichtsreicher Position entweder am Torhüter oder dem Aluminium. So geht es mit einer 1:0 Führung in die Pause, welche durchaus höher hätte ausfallen können.

Hackl-Elf kommt langsam in Fahrt Kapitän Rahberger in seinem Element Foto: Hörmandinger

Gäste Trainer Wiesinger reagiert zur Halbzeit und bringt mit Mehic und Felleitner zwei frische Akteure welche für Schwung sorgen sollen. Aber Hälfte zwei spiegelt die erste Halbzeit wieder, von Beginn an ist wieder Ebensee am Drücker. Nach einer Flanke köpft Jan Sokol den Ball über Torhüter Pechböck zum 2:0. (Min. 58) In der 63. Spielminute kommt Holzinger Thomas für den Doppel-Torschützen Sokol ins Spiel. Wieder scheitert Shabanaj nach einer schönen Einzelaktion am Aussennetz. (Min. 65) In der 72. Spielminute feierte der Verletzte Mathias Loidl sein Comeback und kommt für Christoph Promberger ins Spiel. In der 85. Spielminute ist es dann soweit, der Ebenseer Goalgetter Shkelqim Shabanaj der an diesem Tag aufopferungsvoll jeden benötigten Meter im Offensiv- wie auch im Defensivspiel machte, kann seinen ersten Treffer in diesem Spiel bejubeln. Er nimmt sich ein Herz und schlenzt den Ball traumhaft vom Sechzehner-Eck ins Kreuzeck. (Min. 85) In der 90. Minute beweist Lukas Holzinger abermals, dass sein linkes Bein nicht nur als Dekoration gilt. Er trifft mit seinem vermeintlich schwächeren Fuß per Freistoß zum verdienten 4:0 Endstand.

Das Vorspile der 1B Mannschaften endete mit einem 3:4 für die Gäste aus Lambach. (Torschützen: Gashi, Ajdinovic, Daxner)

Nachtragsspiel
17.11.2019 14:00 in Bad Goisern

Nächste Runde
FC Altmünster : SV Ebensee 13:30 / 15:30

Teilen.

Comments are closed.