salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Media Literacy Award an VS Strobl und Freies Radio Salzkammergut

0

Die Welt mit eige­nen Augen betrach­ten“ —  3B der VS Stro­bl gewinnt Media Liter­acy Award (MLA)

Für ihre Sen­dung Erin­ne­rung an Chris­ti­ne Nöst­lin­ger hat die Klas­se den Preis bekom­men, weil sie dazu auf­ge­ru­fen hat, frech zu sein. Nicht dumm dreist son­dern klug frech zu sein.“ sag­te Kon­rad Mit­sch­ka von der MLA-Jury. „Auch die Wie­ner Autorin war dafür bekannt, dar­über zu schrei­ben, wor­über man eigent­lich nicht schreibt. Die Kin­der ermu­ti­gen mit ihrer Radio­sen­dung dazu, die Welt mit eige­nen Augen zu betrach­ten.“

Von 519 ein­ge­reich­ten Medi­en­pro­jek­ten aus öster­rei­chi­schen und euro­päi­schen Schu­len hat die Jury schließ­lich 21 Pro­jek­te aus­ge­zeich­net. Die Volks­schu­le Stro­bl mit der Klas­se 3.b durf­te sich mit ihrer Radio­sen­dung in der Kate­go­rie Audio über die renom­mier­te Aus­zeich­nung freu­en. 

1MLA Foto: Hans Hoch­stö­ger

Über meh­re­re Wochen haben sich die Kin­der an der Schu­le mit dem Werk der Wie­ner Autorin Chris­ti­ne Nöst­lin­ger beschäf­tigt. Mit der Idee dar­aus eine Radio­sen­dung zu gestal­ten, hat sich Klas­sen­leh­re­rin Ines Schil­ler ans Freie Radio Salz­kam­mer­gut (FRS) gewen­det. Bei einem ers­ten Tref­fen an der Schu­le haben die Kin­der erfah­ren, wel­che Arten von Radi­os es in Öster­reich gibt und was die wich­tigs­ten Grund­sät­ze eines Frei­en Radi­os sind. Dann ging es schon an die ers­ten Auf­nah­men. Gemein­sam wur­de erar­bei­tet, wel­che Tei­le noch gut in die Sen­dung pas­sen wür­den und das The­ma „Lesen“ ist in den Mit­tel­punkt gerückt.

2MLA Foto: Hans Hoch­stö­ger

Die Kin­der haben sich, mit einem Recor­der aus­ge­rüs­tet in wei­te­rer Fol­ge in der Schu­le umge­hört.  Wo lesen ihre Mit­schü­le­rIn­nen am liebs­ten? Was lesen sie? Ken­nen ande­re Leh­ren­de Chris­ti­ne Nöst­lin­ger? Mit dem gesam­mel­ten Mate­ri­al sind die Schü­le­rIn­nen dann ins FRS-Stu­dio gekom­men und hier wur­den, gemein­sam mit Pro­gramm­ko­or­di­na­to­rin Eve­lyn Ritt, die letz­ten Mode­ra­tio­nen auf­ge­nom­men, noch eine „Geschich­te von Franz“ gele­sen und mit vie­len selbst gemach­ten Geräu­schen ver­tont. Im Anschluss haben sich die Schü­le­rIn­nen sogar noch LIVE ON AIR vor­ge­stellt und über die kom­men­de Sen­dung berich­tet.

3MLA Foto: Hans Hoch­stö­ger

Am 24. Okto­ber fand die Preis­ver­lei­hung statt, die gesam­te Klas­se reis­te mit Klas­sen­leh­re­rin Ines Schil­ler und eini­gen der Eltern schon am Vor­abend nach Wien. Die fei­er­li­che Preis­ver­lei­hung fand tags dar­auf am 25. Okto­ber im Thea­ter Dschun­gel im Wie­ner Muse­ums­quar­tier statt. Pro­gramm­ko­or­di­na­to­rin Eve­lyn Ritt konn­te damit bereits den drit­ten MLA nach 2015 und 2017 ins Salz­kam­mer­gut holen. Zitat Ritt: „Wir kön­nen von den jüngs­ten Radio­ma­chen­den sehr viel ler­nen — bei­spiels­wei­se wie sie mutig ihre Talen­te aus­pro­bie­ren. Und umge­kehrt sen­si­bi­li­siert die Radio­ar­beit die Kin­der und macht sie auf vie­len Ebe­nen kom­pe­ten­ter im Umgang mit Medi­en.“

Für die Klas­se wie­der­um war die Rei­se nach Wien der krö­nen­de Abschluss des Radio­pro­jekts. Auch dort haben die Kin­der die Gele­gen­heit genutzt und mit einem Recor­der Inter­views geführt, die­se sind im FRS-Info­ma­ga­zin „Der Wider­hall“ am Don­ners­tag, 7. Novem­ber um 17.05 Uhr zu hören. 

Die preis­ge­krön­te Sen­dung ist dann am Frei­tag, 8. Novem­ber um 17.05 Uhr und am Sonn­tag, 10. Novem­ber um 13 Uhr auf den 8 FRS-Fre­quen­zen im Salz­kam­mer­gut zu hören. Alles steht auch als Pod­cast zum Nach­hö­ren auf www.freiesradio.at bereit.

Fotos Copy­right: Hans Hoch­stö­ger

Teilen.

Comments are closed.