salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Erstes Rollstuhl-Kart in Ebensee präsentiert

1

Ein bar­rie­re­frei­es Mega-Event fand am 16.11. in der Kart­hal­le Eben­see statt. Der OÖZIV und „Ich bin Ich“ orga­ni­sier­ten mit dem Kart-Ren­nen für Men­schen mit und ohne Behin­de­rung eine Ver­an­stal­tung, die ihres­glei­chen sucht.

Rund 30 Kart-Fans nah­men mit viel Freu­de dar­an teil und hol­ten sich vor dem Ren­nen Tipps bei Renn­fah­rer Gus­tav Engljäh­rin­ger. Mit Wal­ter Ablin­ger war eine wei­te­re Sport­grö­ße mit dabei, der die Fah­re­rin­nen und Fah­rer moti­vier­te und selbst eini­ge rasan­te Run­den im bar­rie­re­frei­en Kart dreh­te. Zahl­rei­che begeis­ter­te Zaun­gäs­te sorg­ten für eine gran­dio­se Stim­mung.

Die Fah­re­rin­nen und Fah­rer am Start. Links Wal­ter Ablin­ger im bar­rie­re­frei­en Kart (Foto: Her­bert Bene­dik)

Prä­sen­ta­ti­on des ers­ten Karts für Roll­stuhl­fah­re­rin­nen und ‑fah­rer

Im Rah­men des Ren­nes wur­de auch ein spe­zi­ell umge­bau­tes Kart für Roll­stuhl­fah­re­rin­nen und ‑fah­rer prä­sen­tiert. Der­zeit gibt es in Ober­ös­ter­reich kein ver­gleich­ba­res Kart, das inklu­si­ven Fahr­spaß für alle ermög­licht. Das Kart wur­de mit viel Herz­blut von Kart­hal­len­be­trei­ber Mario Plat­zer ent­wi­ckelt. Der OÖZIV unter­stütz­te ihn dabei mit fach­li­chem Know-How. Wei­te­re hilf­rei­che Tipps kamen im Rah­men des Events vom Renn­fah­rer Gus­tav Engljäh­rin­ger, der als Roll­stuhl­fah­rer Exper­te in eige­ner Sache ist.

Das umge­bau­te Kart für Roll­stuhl­fah­re­rin­nen und ‑fah­rer (Foto: Her­bert) Bene­dik

Die Renn-Teams kamen vom OÖZIV Hof Feichtlgut, der Lebens­welt Pins­dorf und der Lebens­hil­fe. Zudem waren vie­le Ein­zel­fah­re­rin­nen und ‑fah­rer mit und ohne Behin­de­rung dabei. Alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer beka­men einen Pokal und eine Urkun­de. Für die kuli­na­ri­schen High­lights sorg­te die OÖZIV Orts­grup­pe Bad Goi­sern. „Bar­rie­re­frei­heit und Inklu­si­on ist dem OÖZIV sehr wich­tig. Die­ses Kart-Ren­nen war ein­zig­ar­tig. Inklu­si­on soll Spaß machen und eine Selbst­ver­ständ­lich­keit sein. Das bar­rie­re­freie Kart trägt einen wesent­li­chen Teil dazu bei“, so Mit­or­ga­ni­sa­tor Micha­el Leit­ner (OÖZIV) begeis­tert. (Fotos: Her­bert Bene­dik)

Bei der Über­ga­be der Poka­le und Urkun­den: ste­hend vlnr: Anna Loder­bau­er-Nwo­su (Ich bin Ich und OÖZIV), Micha­el Leit­ner (OÖZIV), Chris­to­pher Enzin­ger (Renn­fah­rer), Mario Plat­zer (Kart­hal­le Eben­see), Nico­le Kaser (Ich bin Ich), sit­zend vlnr: Wal­ter Ablin­ger (Rad­renn­fah­rer), Gus­tav Engljäh­rin­ger (Motor­sport­ler) Foto: Her­bert Bene­dik

Teilen.

1 Kommentar

  1. Wow toll, Men­schen mit Beein­träch­ti­gung gehö­ren in unse­re Mit­te nicht an den Rand gestellt. 😊 Bra­vo, an den Betrei­ber der kart­hal­le Mario Plat­zer und allen Hel­fer­leins. 🤗♥️