salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Lenzing AG und OKH Vöcklabruck starten Partnerschaft

0

Kulturzugang fördern:
Der größte Arbeitgeber und die jüngste Kulturstätte in der Region reichen sich die Hände, um die kulturelle Nahversorgung zu stärken und neue Zugänge zu Kunst und Kultur zu schaffen. Präsentiert wurde die neue Zusammenarbeit anlässlich des jüngsten Lehrling- Seminars vergangenen Montag (18.11.) im OKH – Offenen Kulturhaus Vöcklabruck.

Die LENZING AG baut gemeinsam mit dem BZL – Bildungszentrum Lenzing das unternehmerische Engagement im Kulturbereich aus: „Als prominenter Leitbetrieb in Oberösterreich mit starker Verbundenheit zur Region möchten wir das regionale Kulturangebot für die Bevölkerung, unsere MitarbeiterInnen und insbesondere unsere Lehrlinge fördern. Mit dem OKH – Offenen Kulturhaus haben wir dafür einen Partner gefunden, der sich in den letzten Jahren durch vielfältige Zugangsmöglichkeiten für Interessierte ausgezeichnet und als lebendige Kulturstätte zwischen Linz und Salzburg etabliert hat,“ sagt Christof Pöltner, Personalleiter der Lenzing Gruppe.

Im Zuge der Partnerschaft übernimmt die Lenzing AG die Kosten für ein fixes Ticketkontingent, das den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen frei zur Verfügung gestellt wird. Gleichzeitig unterstützt der Leitbetrieb das OKH Vöcklabruck in den kommenden drei Jahren als Hauptsponsor. „Das OKH wird durch das ehrenamtliche Engagement Vieler getragen.

Damit alle Beteiligten gut arbeiten können und stets neue Ideen ausprobiert werden können, braucht es neben Wertschätzung vor allem auch Planungssicherheit. Die Zusammenarbeit mit der Lenzing AG ermöglicht uns genau das und fördert gleichzeitig den Kulturzugang für junge Leute. Zudem haben wir einen Partner gefunden, dem Weltoffenheit, kulturelle Vielfalt und Nachhaltigkeit genauso wichtig sind wie uns,“ sagen Jolanda de Wit und Richard Schachinger, das SprecherInnen-Team vom OKH Vorstand.

Foto: OKH

 

Teilen.

Kommentare