salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Seminar im OKH Vöcklabruck

0

Wie las­sen sich neue Frei­wil­li­ge fin­den?
Frei­wil­li­ge sind das Rück­grat vie­ler Ver­ei­ne und Initia­ti­ven. Doch wie las­sen sie sich Neue fin­den und Bestehen­de moti­vie­ren? Der Lehr­gang „Schub­kraft“ für ehren­amt­lich Enga­gier­te wid­met sich am 29. Novem­ber bei einem Semi­nar die­sen bren­nen­den Fra­gen und lädt alle Inter­es­sier­ten herz­lich ins OKH Vöck­la­bruck ein.

An die­sem Nach­mit­tag wird auf­ge­zeigt, wie kon­stan­te Frei­wil­li­gen­ar­beit im eige­nen Ver­ein funk­tio­nie­ren kann: Vor­tra­gen­der ist mit Georg Spa­zier der Geschäfts­füh­rer der Inns­bruck- Tirol Sports GmbH (ITS) und des Vol­un­teer Teams Tirol, das mit über 3.500 regis­trier­ten Per­so­nen für sport­li­che Groß­ereig­nis­se zum größ­ten Frei­wil­li­gen-Pool Euro­pas gehört.

In sei­ner Funk­ti­on hat er ua. die Olym­pi­schen Jugend­spie­le 2012 oder die UCI­Stra­ßen­welt­meis­ter­schaf­ten 2018 erfolg­reich aus­ge­tra­gen. Nach dem Input folgt ein Pra­xis­talk mit Jolan­da de Wit vom OKH Vöck­la­bruck und Chris­ti­ne Cizek vom Ver­ein „Ani­mals Mosh Har­der“ in gemüt­li­chem Rah­men. Das Semi­nar fin­det im Rah­men des LEA­DER-Pro­jekts Gemein­schafts­pra­xis von 14:00 bis max. 19:00 statt.

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 20 Euro, wei­te­re Infos und Lehr­gangs­ter­mi­ne sind via www.okh.or.at oder www.vrva.at zu fin­den.

Foto: inns­bruck-tirol sports

Teilen.

Comments are closed.